Die Suche ergab 150 Treffer

von Thorsten
Samstag 25. Februar 2017, 10:46
Forum: Polyneuropathie-Forum
Thema: ich bin neu hier
Antworten: 4
Zugriffe: 4014

Re: ich bin neu hier

Moin Bille, als erstes solltest Du versuchen zu erfahren, was genau für eine PNP Du hast, also den Typ der PNP. Ist es eine rein sensible Form, oder vielleicht eine Mischform sensibel/motorisch ? Hat der Neurologe schon ein NLG gemacht ? Wenn ja, Ergebnis? Eindeutig oder grenzwertig? Idealerweise be...
von Thorsten
Donnerstag 14. November 2013, 09:05
Forum: Sozialrecht
Thema: Sozialgericht
Antworten: 8
Zugriffe: 17743

Re: Sozialgericht

Und wozu gibt es Prozeßkostenhilfe?
das stimmt, Prozesskostenhilfe wird allerdings nur bei hinreichender Erfolgsaussicht gewährt. Bei grenzwertigen Fällen mit geringeren Erfolgsaussichten (die man aber trotzdem nutzen möchte) siehts schlecht aus.
von Thorsten
Donnerstag 17. Oktober 2013, 20:14
Forum: Sozialrecht
Thema: Sozialgericht
Antworten: 8
Zugriffe: 17743

Re: Sozialgericht

labella hat geschrieben:Man sollte sich eigentlich immer einen Anwalt nehmen
Ja, das stimmt, zumindest dann, wenn der Fall komplizierter ist. Ich habe den Fehler gemacht und dem Sozialverein "VDK" vertraut, bin schwer enttäuscht worden, sowas von inkompetent.
von Thorsten
Mittwoch 4. September 2013, 15:48
Forum: Meine Krankengeschichte
Thema: Polyneuropathie nach Chemo
Antworten: 6
Zugriffe: 6200

Re: Polyneuropathie nach Chemo

Hallo Babylouch, kannst Du Dir die Kur-Befunde nicht anfordern? Vielleicht steht sort drin, warum Dir Cortison gespritzt wurde und ggf. Empfehlungen für die weitere Behandlung. Oder der Hausarzt besorgt die Befunde. Dass Cortison so gut wirkt bei dir kann schon auf eine entzündliche Komponente hinde...
von Thorsten
Freitag 31. Mai 2013, 18:30
Forum: Therapie
Thema: wer kennt medikament Amitryptilin?
Antworten: 11
Zugriffe: 12079

Re: wer kennt medikament Amitryptilin?

Hallo zusammen, Amitryptilin habe ich auch eine Zeit genommen, ebenso Doxepin, beide wirkten recht gut gegen die üblen Brennschmerzen und sorgten für guten Schlaf. Allerdings hatten sie bei mir zu starke Nebenwirkungen (z.B. Mundtrockenheit, Herzrhytmusstörungen). Ich hatte danach "Mirtazipin" versc...
von Thorsten
Dienstag 11. Dezember 2012, 22:34
Forum: Sozialrecht
Thema: Sozialgericht
Antworten: 8
Zugriffe: 17743

Re: Sozialgericht

Schmerzen werden bei Rentenverfahren nicht sonderlich ernst genommen, was zählt sind Funktionseinschränkungen . Also eine PNP, die "nur" Schmerzen verursacht, damit bekommt man m.E. kaum eine Rente. Anders sieht es aus, wenn eine PNP z.B. Lähmungen oder Gangstörungen zur Folge hat, die werden ernst ...
von Thorsten
Montag 28. Mai 2012, 11:17
Forum: Meine Krankengeschichte
Thema: Bin psychisch und körperlich völlig fertig
Antworten: 5
Zugriffe: 5914

Re: Bin psychisch und körperlich völlig fertig

Hallo An. ich versteh nicht, warum Du von Deinen Beschwerden niemanden erzählen willst oder kannst ? Also mir wäre das zu anstrengend, dieses Versteckpiel innerhalb der Familie durchzuhalten. So etwas sollte eine Familie oder Freunde doch aushalten können, auch wenn sie sich sicher Sorgen machen. Ab...
von Thorsten
Dienstag 13. März 2012, 08:29
Forum: Meine Krankengeschichte
Thema: Bin neu und suche dringend Hilfe
Antworten: 7
Zugriffe: 16049

Re: Bin neu und suche dringend Hilfe

Hallo Duffy, hier mal eine Liste mit Medikamenten, die neurotoxisch wirken. Oft ist es aber so, dass sich die Symptome nach Absetzen des jeweiligen Medikaments wieder zurückbilden http://www.abekra.de/Berufskrankheiten/Risikobereiche_Risikostoffe%20allgemein/Gesundheitswesen/Schollenberger-PNP-Medik...
von Thorsten
Montag 12. März 2012, 16:00
Forum: Meine Krankengeschichte
Thema: Neu hier
Antworten: 3
Zugriffe: 2661

Re: Neu hier

Hallo Bredi, es gibt im Internet Listen mit neurotoxischen Stoffen und wie die Schädigung jeweils aussieht (Hab leider keinen Link zur Hand) , leider ist es ja bei Dir schwer zu sagen, ob die Beschwerden auf genetische Faktoren oder eben auf giftige Stoffe zurückzuführen sind. Ich hoffe, die Ärztin ...
von Thorsten
Samstag 25. Februar 2012, 17:16
Forum: Sozialrecht
Thema: Beginn Zahlung der Erwerbsminderungsrente
Antworten: 5
Zugriffe: 12397

Re: Beginn Zahlung der Erwerbsminderungsrente

Hallo Andreas, wenn ich das richtig sehe hast Du rückwirkend (!) zum 01.10.2011 (vermutlich Tag der Antragstellung) Deine Rente bewilligt bekommen. Für die Zeit der Antragsverfahrens hast Du Krankengeld bezogen, dass nun mit der Rente verrechnet wird. Für den besagten Zeitraum 08.2. bis 31.3. bekomm...
von Thorsten
Dienstag 14. Februar 2012, 07:51
Forum: Therapie
Thema: Welches Medikament?
Antworten: 7
Zugriffe: 13745

Re: Welches Medikament?

Hallo Tinchen, [quote=tinchen]Tramadol 200mg 1-1-1 Cymbalta 60mg 1-0-1 Lyrica 50mg 0-0-1[/quote] Ich bin auch der Meinung, der Medikamentenmix ist wohl überlegt, bei "Lyria" ist noch Luft bis zu max. 300-0-300. Bei Tramadol ist die Obergrenze erreicht. Ich habe auch das verstärkte Schmerz-Problem, w...
von Thorsten
Mittwoch 18. Januar 2012, 19:49
Forum: Meine Krankengeschichte
Thema: PNP - aber keine Behandlung.
Antworten: 2
Zugriffe: 2899

Re: PNP - aber keine Behandlung.

Hallo, dass Du mit dem Trinken aufgehört hast, ist schon mal ein grosser Erfolg. Manchmal bessern sich (bei absoluter Abstinenz) die Symptome, wenn auch ganz ganz langsam, das kann sich über Monate bis zu 1-2 Jahren hinziehen. Du solltest zumindest etwas gegen die Schmerzen unternehmen, idealerweise...
von Thorsten
Mittwoch 18. Januar 2012, 13:06
Forum: Sozialrecht
Thema: Das neurologische Gutachten (Widerspruch einlegen)
Antworten: 13
Zugriffe: 29725

Re: Das neurologische Gutachten (Widerspruch einlegen)

Daumendrück und auf ein Neues ;-) Liane @Liane, Danke, ich wünschte, ich hätte Deine Power und Ausdauer, statt dessen macht sich bei mir Frust breit *seufz*.......Ich schätz mal, ich lasse jetzt erstmal 1-2 Jahre vergehen, bevor ich einen ganz neuen Antrag auf EM Rente stelle, dann sind die Gutacht...
von Thorsten
Freitag 13. Januar 2012, 09:13
Forum: Sozialrecht
Thema: Das neurologische Gutachten (Widerspruch einlegen)
Antworten: 13
Zugriffe: 29725

Re: Das neurologische Gutachten (Widerspruch einlegen)

Hallo polyneuropathie.rb, ich kann das sehr gut vestehen, Dauerschmerzen machen mürbe, führen fast zwangsläufig zu Depressionen (manchmal bis hin zu Suizidgedanken). Nur das interessiert im Endeffekt die Gutachter kaum, meine Erfahrung ist, dass Schmerzen dort nicht viel zählen. Es geht da nur um so...
von Thorsten
Mittwoch 11. Januar 2012, 18:37
Forum: Sozialrecht
Thema: Das neurologische Gutachten (Widerspruch einlegen)
Antworten: 13
Zugriffe: 29725

Re: Das neurologische Gutachten (Widerspruch einlegen)

Hallo ihr beiden, habe ähnlich schlimme Erfahrungen gemacht, Klage gegen die DRV verloren (per Urteil), die Berufung ebenfalls (per Beschluss) --> 3,5 Jahre Verfahrensdauer, 4 Gutachten, unzählige Befunde. :( . Hat viel Nerven gekostet. Diagnosen: - sensible Polyneuropathie an Armen und Beinen mit n...