nur gutes und schönes bitte

Hier kann man sich über alles austauschen was frau + mann bewegt. Das Thema Polyneuropathie braucht nicht im Mittelpunkt zu stehen

Moderatoren: Nine, Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
hellmichel
Beiträge: 72
Registriert: Freitag 16. April 2010, 16:12

nur gutes und schönes bitte

Beitrag von hellmichel » Freitag 25. Juni 2010, 12:35

hallo,

ich bin nun schon seit ein paar wochen im forum hier aktiv und mich nervt das dauernde gejammer ziemlich. klar ist das hier ein forum für pnp aber manche leiden hier mehr als notwendig und versinken total in selbstmitleid. das zieht einen immer total mit runter. deswegen möchte ich hier einen thread eröffnen, in den man nur schöne sachen reinschreibt, welche man grad loswerden will. ich fange mal an:

gestern hatte ich einen total super tag. keine schmerzen kaum gangunsicherheiten, wetter super, einfach toll. und der fotograf in meiner heimatstadt hat ein hochzeitsfoto von unserer trauung auf leinwand gedruckt und im schaufenster ausgestellt. das beste ist , wir bekommen das bild in sechs monaten umsonst von ihm(das bild ist 1,50m x 0,80m). :D
am abend bin ich mit meiner frau noch durchs städtle gewackelt(ohne stock) und habe mir noch einen erdbeer becher reingezogen. es war endlich seit langen mal wieder ein schöner tag welchen ich voll genossen habe.
:tschuess: :pnp028:

Benutzeravatar
Achim
Beiträge: 1456
Registriert: Mittwoch 9. Mai 2007, 15:17
Kontaktdaten:

Re: nur gutes und schönes bitte

Beitrag von Achim » Freitag 25. Juni 2010, 13:46

Lieber Hellmichel,

tolle Idee :a035:

Ab sofort beobachte ich mich und mein Leben darauf, ob ich nicht auch diesen Thread etwas auffüllen kann,- versprochen gib5

LG

Achim
Bild Gemeinsam sind wir stark!

Hochlandsmiti
Beiträge: 474
Registriert: Donnerstag 19. März 2009, 23:31
Deine Diagnose: Bsv C6/ C7,
OP 2008- Versorgung mit einer "Prodisc",
Mitralklappenstenose,
PNP (beide Ulnaris- und beide Peroneusnerven)
axonale und demyelinisierende PNP
Wohnort: Sachsen / Anhalt

Re: nur gutes und schönes bitte

Beitrag von Hochlandsmiti » Freitag 25. Juni 2010, 15:07

Etwas schönes:
Wir waren Mittwoch bei meiner Schulfreundin zum Grillen eingeladen.
Ihr müsst wissen, grillen ist für mich das Größte im Sommer, da ich so gern "Kokele".
Aber ihr Männe ließ mich Anfangs nicht ran :cry: " Ihr seid unsre Gäste".
Schnell hatte ich die 1. "Fressatacke " abgewartet und schlich mich zumGrill.
Gott sei Dank!
Die letzten Stücke lagen noch auf dem Grill!
Und was für Stücke!
Männe war in Norwegen und hatte tollen Fisch mitgebracht, etliche Kolo!
Zum Abschied gabs noch ein Mittelstüch zum Mitnehmen.
Ein klasse Abend, ich bin froh, meine Schulfreundinnen zu haben. gib5
Ein Lächeln kostet weniger
als elektrischer Strom
und gibt mehr Licht!

Benutzeravatar
Achim
Beiträge: 1456
Registriert: Mittwoch 9. Mai 2007, 15:17
Kontaktdaten:

Re: nur gutes und schönes bitte

Beitrag von Achim » Freitag 25. Juni 2010, 19:30

noch was Gutes,....

die wenigen Mitarbeiter unseres Büros haben eine "Wettkasse" bzgl. Weltmeisterschaft eingerichtet.

Jeder zahlt nen Euro ein und gibt ´nen Tipp ab, vom Azubi bis zum Chef´.

Und auf diese Weise habe ich sage und schreibe einen Gewinn von 6,-€ erzielt!

Setzte ich natürlich für die nächste Runde ein :wink: !

Euer

Achim
Bild Gemeinsam sind wir stark!

Babeth

Re: nur gutes und schönes bitte

Beitrag von Babeth » Samstag 26. Juni 2010, 13:33

Heute har mein Sohn Apfelpfannekuchen mit vanillesoße gemacht.
bis auf ein paar Tips brauchte ich nur zu essen.
Lecker geschmeckt hat es auch :a040:

LG Babeth

Anke
Beiträge: 39
Registriert: Mittwoch 26. November 2008, 21:15

Re: nur gutes und schönes bitte

Beitrag von Anke » Samstag 26. Juni 2010, 18:55

Die schlaue Rabenkrähe

Meine Begleitung und ich sassen gemütlich auf einer Parkbank, hatten uns häuslich niedergelassen mit Brezn, Körnersemmeln und Croissants. Doch wir hatten Gesellschaft, eine Rabenkrähe, die die geworfenen Bröckchen jeweils punktgenau mit ihrem Schnabel auffing. (Jeder Torwart hätte sich ein Beispiel nehmen können)

Nach dem ersten Häppchen Chroissant legte ich die Tüte mit dem Croissant offen neben mich ohne zu ahnen, dass das ein Fehler war. Es dauerte nicht allzu lange denn plötzlich sah ich die Rabenkrähe mit meinem Croissant wegfliegen.

Wir haben gelacht und gestaunt, was lernen wir daraus: Sitze niemals mit mit offener Brotzeittüte auf einer Parkbank.

LG Anke

Benutzeravatar
Achim
Beiträge: 1456
Registriert: Mittwoch 9. Mai 2007, 15:17
Kontaktdaten:

Re: nur gutes und schönes bitte

Beitrag von Achim » Sonntag 27. Juni 2010, 01:34

Liebe Leute,

Fahrradfahren....

vor ca. zwei Jahren habe ich es zuletzt versucht; ging jämmerlich in die Hose,- bin zweimal gestürzt und habe das Projekt zwischenzeitlich aufgegeben gehabt.

Beim heutigen Wetter hat es mich allerdings wieder gejuckt:

Habe klugerweise das Damenrad meiner Frau genommen und bin zwei Stunden problemlos und unfallfrei geradelt mit
halbstündiger Pause und einem Weizenbier in einer nahegelegenen Waldgaststätte.

Bin stolz wie Oskar! Eröffnet mir einige neue Perspektiven.

Euer

Achim
Bild Gemeinsam sind wir stark!

Pralinchen
Beiträge: 25
Registriert: Donnerstag 21. Januar 2010, 07:22

Re: nur gutes und schönes bitte

Beitrag von Pralinchen » Sonntag 27. Juni 2010, 08:14

Hallo Hellmichel:

hellmichel hat geschrieben:hallo,

ich bin nun schon seit ein paar wochen im forum hier aktiv und mich nervt das dauernde gejammer ziemlich. klar ist das hier ein forum für pnp aber manche leiden hier mehr als notwendig und versinken total in selbstmitleid. das zieht einen immer total mit runter.
:tschuess: :pnp028:



sehr gut formuliert!

:pnp052: :pnp052:

einen schönen Sonntag wünschen
Axel und Pralinchen :)

Benutzeravatar
hellmichel
Beiträge: 72
Registriert: Freitag 16. April 2010, 16:12

Re: nur gutes und schönes bitte

Beitrag von hellmichel » Montag 28. Juni 2010, 09:35

was ein wochenende. samstag grillen mit freunden, sonntag geburtstagsbrunch bei einer guten freundin und dann der 4:1 sieg der deutschen mit auto korso und fahnen schwenken usw. das war wirklich ein tolles wochenende für mich. obwohl ich starke gleichgewichtsstörungen hatte habe ich meiner frau bei der gatrenarbeit geholfen, weil ich mich stark genug gefühlt habe und es klappte prima. heute abend wenn es nicht mehr so heiß ist möchten wir weitermachen und rasenkannten setzen.
so jetzt muss ich einkaufen und mir was leckeres kochen.
:tschuess: :pnp028:

Benutzeravatar
hellmichel
Beiträge: 72
Registriert: Freitag 16. April 2010, 16:12

Re: nur gutes und schönes bitte

Beitrag von hellmichel » Dienstag 29. Juni 2010, 13:08

habe mir gestern ein iPhone geleistet. ist echt ein super teil. bin seit gestern nur am rumspielen damit einfach klasse!! :pnp028: :tschuess:

Hochlandsmiti
Beiträge: 474
Registriert: Donnerstag 19. März 2009, 23:31
Deine Diagnose: Bsv C6/ C7,
OP 2008- Versorgung mit einer "Prodisc",
Mitralklappenstenose,
PNP (beide Ulnaris- und beide Peroneusnerven)
axonale und demyelinisierende PNP
Wohnort: Sachsen / Anhalt

Re: nur gutes und schönes bitte

Beitrag von Hochlandsmiti » Dienstag 29. Juni 2010, 13:38

Und ich, lieber hellmichel,
hab mir einen kleinen PINKEN Flachbildschirm geleistet.
Du darfst wissen, dass ich meine Zimmer in Farben getaucht hatte.
Die Stube ist in einem leichten ROSA, wie bei Barbie.

Eine Schaufensterpuppe mit pinkem wallendem Haar
und einer pinken Federboah, die leuchtet, runden die Stube ab.

Also, wirklich, da fehlte doch noch ein PINKER Fernseher, oder? :wink:
Ein Lächeln kostet weniger
als elektrischer Strom
und gibt mehr Licht!

Benutzeravatar
Achim
Beiträge: 1456
Registriert: Mittwoch 9. Mai 2007, 15:17
Kontaktdaten:

Re: nur gutes und schönes bitte

Beitrag von Achim » Dienstag 29. Juni 2010, 20:46

Lieber Hellmichel, liebe Freunde,

Dein Thread, lieber Hellmichel, entwickelt sich ja zu einer wahren Erfolgsgeschichte, wenn ich sehe, dass nach noch nicht einmal einer Woche schon 190 Zugriffe und einige Beiträge vorliegen.

Da scheinst Du ein Thema getroffen zu haben, das vielen am Herzen liegt, oder vielleicht muss ich es anders formulieren:

Durch Deine Initiative hast Du bei einigen von uns bewirkt, dass wir uns nicht nur auf unsere "Gebrechen" konzentrieren,
sondern auch mal einen anderen Blickwinkel versuchen.

Meine persönliche Erfahrung:

wollte Dich von Anfang an unterstützen. Hatte anfangs nur von meinem bescheidenen Wettgewinn berichtet, was einerseits glatt gelogen war, weil in Wahrheit meine Frau richtig gewettet hatte, anderseits der Gewinn von 6,-€ so richtige Freude auch nicht ausgelöst hatte. Verzeiht mir bitte meine kleine Lüge, die mir im übrigen ein schlechtes Gewissen machte und mich beflügelte, eine echte positive Nachricht zu liefern.

Aber welche?

Es wollte sich keine einstellen! Ich wollte aber Dein Projekt unterstützen, die Idee der Ablenkung/Änderung der Blickrichtung hatte mich überzeugt! Mit erfundenen Erfolgserlebnissen wollte ich eigentlich auch niemanden mehr täuschen.

Also musste ich eine positive Nachricht produzieren. Und da kam mir das Fahrradfahren wieder in den Sinn,- und die nahegelegene Waldgaststätte und meine Fahrradstürze vor ca. zwei Jahren. Und das mündete für mich in einem grandiosen Erfolg. Bin ohne Stürze so ein Stündchen zur Waldgaststätte gefahren, habe dort ein Weizenbier getrunken und bin das Stündchen wieder zurückgefahren, langsam aber sicher ohne Komplikationen. Auf diese Idee eines neuen Versuchs wäre ich gar nicht gekommen, gäbe es diesen Thread nicht. Mit dem Thema Fahrradfahren war ich eigentlich schon durch.

Diese "Erfolgsgeschichte" werden viele, die problemlos fahrradfahren können, nicht so richtig nachvollziehen können, andere aber vielleicht schon.

Nun ja, was ich eigentlich sagen will:

Lieber Hellmichel,

ohne Deine Initiative hätte ich wahrscheinlich gar nicht mehr an das Fahrradfahren gedacht, war schon auf dem Trip,
mir ein Dreirad anzuschaffen, was mein ego aber nicht zugelassen hatte; wollte nicht offenkundig als Behinderter mit nem
Dreirad rumfahren.

Hellmichel, Du hast mich wieder in die Spur gebracht. Mein nächstes Projekt:

Bin Hochseesegler. Habe ich wegen Behinderung aufgegeben,- vielleicht geht es doch wieder? Ich arbeite jetzt wieder dran.

Danke, Hellmichel,

Du hast was Schönes angestoßen! Die grundlegende Frage darf nicht lauten:

Was kann ich nicht mehr?

sondern:

Was kann ich trotzdem noch?

Dein

Achim
Bild Gemeinsam sind wir stark!

Benutzeravatar
hellmichel
Beiträge: 72
Registriert: Freitag 16. April 2010, 16:12

Re: nur gutes und schönes bitte

Beitrag von hellmichel » Mittwoch 30. Juni 2010, 12:36

hallo achim,

kleine notlügen helfen manchmal weiter. und du hast damit eine echt gute sache unterstützt. es freut mich das der thread so gut ankommt. ich habe am anfang gehofft, das sich nicht so viele auf den schlips getreten fühlen. aber durch meine krankengeschichte habe ich gemerkt das es oft auch die kleinen freuden im eigenen leben oder die kleinen freuden anderer sind die einem wieder mut machen.
vor vier wochen war ich auf hochzeitsreise in griechenland auf der insel kos. auch ich wollte dort radfahren bin aber immer von den mistpedalen abgerutscht. dein beitrag gibt mir wieder etwas hoffnung das es irgendwann mal wieder damit klappt oder gar mit meiner größten leidenschaft dem motorrad fahren.
so das gute und schöne heute ist, das es mich tierisch freut mein (unser aller) thread so gut ankommt. :D

:tschuess: :pnp028:

Beta
Beiträge: 65
Registriert: Dienstag 18. Juli 2006, 09:55

Re: nur gutes und schönes bitte

Beitrag von Beta » Mittwoch 30. Juni 2010, 13:35

Ich freue mich total über meine Orchideen, die auf der Fensterbank stehen und blühen, was das Zeug hält! Es sind 5 Stück, eine davon, eine Duftorchidee, blüht nicht. Wenn jemand weiß, wie ich sie zum Blühen bringe, gerne!
Auf meinen Balkonen blühen die Blumen wunderschön und die Tomaten und der Salat, es gedeiht alles super.
Darüber freue ich mich immer!!!
Liebe Grüße,

Beta

idieh_de
Beiträge: 25
Registriert: Montag 22. Juni 2009, 17:55
Deine Diagnose: MMN, betroffen beide Beine inkl.Füße(Paresen) und rechte Hand
Wohnort: Witten

Re: nur gutes und schönes bitte

Beitrag von idieh_de » Donnerstag 1. Juli 2010, 17:10

Hallo Freunde,
das ist mal eine gute Idee, wir schreiben, was wir alles noch können oder wieder erreichen wollen,Hellmichl und Achim, ich habe nachdem mmn bei mir festgestellt wurde und ich massive Ausfälle in den Beinen hatte, einige Jahre mit dem Radfahren aufgehört. Wir haben eine Truppe, die seit nunmehr 21 Jahren gemeinsam 1x im Jahr eine größere tour macht und die haben mich immer gelöchert, ich soll es doch wieder versuchen, ich hatte Angst, dass ich beim Anhalten-wenn es zur falschen Seite geht, umfalle.Ich bin dann zunächst nur kleine Radwege gefahren, das klappte gut und fahre nun seit 9 Jahren wieder mit, im Mai 4 Tage an der Fulda etwas über 200km - letztes Jahr den Mauerradweg um Berln; ich war ganz stolz. habe mir allerdings jetzt eine Elektrorad zugelegt und damit komme ich sogar die Berge/Hügel hoch.
Man muss sich also nur trauen, Vieles klappt nicht sofort, habe mir beim Hämmern schon mehrfach auf die Finger gekloppt, aber ich will es wissen und wenn es dann klappt sage ich ... siehste!!!
Also wir können fast alles :lol: :lol: :lol:
Gruß Gert

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast