Stromsparen

Hier kann man sich über alles austauschen was frau + mann bewegt. Das Thema Polyneuropathie braucht nicht im Mittelpunkt zu stehen

Moderatoren: Nine, Moderatoren

Antworten
DePeter
Beiträge: 6
Registriert: Montag 24. November 2014, 05:33

Re: Stromsparen

Beitrag von DePeter » Montag 24. November 2014, 05:47

Strom soll ja angeblich wieder günstiger werden. Also lieber warten oder kann man dann trotzdem wechseln weil es woanders günstiger ist?

Kenny22
Beiträge: 35
Registriert: Donnerstag 23. Juli 2015, 11:34

Re: Stromsparen

Beitrag von Kenny22 » Donnerstag 23. Juli 2015, 13:20

Standby komplett vom System nehmen....spart schon sehr viel Strom

Mannis2
registriertes Mitglied
registriertes Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: Freitag 31. Juli 2015, 18:12

Re: Stromsparen

Beitrag von Mannis2 » Freitag 31. Juli 2015, 18:15

Jup. Du solltest erst an deinem Energieverbrauch arbeiten. Wenn du zu viel Strom verbrauchst, lohnt es sich eher zu sparen: Standby aus (wurde schon gesagt), effizientere Geräte kaufen, Heizung etwas herunterdrehen, Klima herunterdrehen usw. das sind die Tipps, die jeder befolgen sollte.

Ansonsten ist ein Wechsel des Stromanbieters natürlich auch sehr gut, weil du 1. niedrigere Tarife bekommst und 2. einen Neukundenbonus kassierst, der die Rechnung automatisch nach unten drückt. Wenn du einen Stromanbieter finden möchtest, lohnt sich ein kostenloser Vergleichsrechner im Internet. Einen Ratgeber zum Wechsel, aber auch Ökostrom, bekommst du hier: günstige Stromanbieter.

Bei weiteren Fragen stehe ich dir auch per PN zur Verfügung.

LG

Mannis

strauss
Beiträge: 54
Registriert: Montag 22. August 2016, 22:37
Deine Diagnose: PNP unklarer Genese, Verdacht auf CIDP

Re: Stromsparen

Beitrag von strauss » Dienstag 23. August 2016, 19:50

Wenn man zur Miete mit ständig Heißwasser im Hausumlauf wohnt, dann ist das zwar sehr komfortabel, aber unglaublich verteuernd in der Nebenkostenabrechnung, dagegen kann man sich dann kaum wehren....!?

Aber es gibt auch Einfamilienhäuser, die sich das "leisten", sich über hohen Oel- oder Stromverbrauch wundern. Das Abstellen des Umlaufs bringt ggf. enorme Ersparnis.

Inka
Beiträge: 6
Registriert: Mittwoch 11. Januar 2017, 01:24

Re: Stromsparen

Beitrag von Inka » Montag 16. Januar 2017, 10:21

Hallo zusammen,

kann das jedem auch nur ans Herz legen die Strompreise im Jahresrhythmus zu vergleichen. ;)
Die Anbieter sind da zum Teil sehr unterschiedlich eingestellt. Manche erhöhen die Preise plötzlich und manche lassen die Preise plötzlich purzeln.

Lg Inka

heike99
Beiträge: 8
Registriert: Freitag 6. Januar 2017, 10:26

Re: Stromsparen

Beitrag von heike99 » Mittwoch 18. Januar 2017, 13:01

Standby, Licht aus, Heizung runter etc. :)

Benutzeravatar
Heisenberg
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 31. Januar 2017, 13:08

Re: Stromsparen

Beitrag von Heisenberg » Dienstag 31. Januar 2017, 13:16

Bei uns haben die auch erst wieder die Preise erhöht.
Weiß echt nicht, wo das noch hinführen soll...

HannaL
Beiträge: 11
Registriert: Dienstag 5. Juli 2016, 22:41

Re: Stromsparen

Beitrag von HannaL » Mittwoch 22. Februar 2017, 21:16

Hallo,
am meisten hilft es, wenn man jährlich einen Vergleich der Stromanbieter durchführt. Mittlerweile schwanken die Strompreise enorm und das ist der einzige Weg auf dem laufenden zu bleiben.

RestlessLegsRIP
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 7. Februar 2017, 16:05

Re: Stromsparen

Beitrag von RestlessLegsRIP » Donnerstag 23. Februar 2017, 10:31

Wenn man da etwas hinterher ist und regelmäßig die Preise vergleicht, kann man mit einem Wechsel schon einiges sparen.
Daheim darauf achten, dass man nicht sinnlos Strom verbraucht, ist jedoch weiterhin unablässig ;)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste