Welches Schmerzmittel hilft uns

30% PNPler sind an Diabetes erkrankt.
Darum ist es jetzt an der Zeit ein Forum für die Diabetiker einzurichten, wo sie Tipps über die Erkrankung und Gleichgesinnte treffen.

Ich wünsche viel SPASS

Moderatoren: Nine, Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
carmi
Beiträge: 426
Registriert: Sonntag 3. Januar 2010, 10:53
Deine Diagnose: diabetische PNP, koronare Herzkrankheit, HWS- und BWS-Syndrom und vieles andere

Welches Schmerzmittel hilft uns

Beitrag von carmi » Sonntag 9. Januar 2011, 22:23

Liebe Freunde,

anbei ein Artikel, der uns bestätigt wie schwer es ist für uns die richtigen Schmerzmittel zu finden:

http://www.diabetes-deutschland.de/news166.html

Aber wie Ihr seht, sind wir nicht ganz auf uns allein gestellt. Es wird nach Hilfen für uns gesucht.

LG
Eure Carmi :pnp056:
Bild
***Menschen zu finden,
die mit uns fühlen und empfinden,
ist wohl das schönste Glück auf Erden
*** Carl Spitteler

Benutzeravatar
Michel5858
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 12. April 2011, 16:13
Deine Diagnose: dibetes mell., pnp, fibromyalgie, gelenkpsoriasis, chronisch. schmerzsyndrom ( chron. widespread pain ), hypertonie u.a.

Re: Welches Schmerzmittel hilft uns

Beitrag von Michel5858 » Mittwoch 13. April 2011, 10:30

interessanter artikel,wobei deutlich wird, wo die grenzen sind. :?: da ich wirklich schon sehr viel ausprobiert habe, und nichts wirklich helfen wollte, bin ich nun bei 2x20 mag targin gelandet. dieses opioid dämmpft zumindest die bschwerden, wobei ich auch hierdurch nicht schmerzfrei bin. nächtlich generalisierte schmerzattacken, fast taube hände und arme, oberfläch millionenfaches ameisenlaufen und in der tiefe von den gelenken ausstrahlende schmerzen auch in die muskulatur und bauchraum sind meine begleiter.

mal sehen, was die forschung für uns noch so bereit hält...... : ) ?? :tschuess:
viele grüße michael
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste