Kennt jemand "NerveRenew" aus den USA?

Hier tauschen Betroffene Erfahrungen und Wissen zu allen Formen der Polyneuropathie und zum neuropathischen Schmerz aus.

Moderatoren: Nine, Moderatoren

Antworten
Pedro56
Beiträge: 12
Registriert: Montag 4. Mai 2015, 07:21
Deine Diagnose: Small Fibre Neuropathie
Wohnort: Thun

Kennt jemand "NerveRenew" aus den USA?

Beitrag von Pedro56 » Montag 22. Februar 2016, 21:30

Hallo
Mein Sohn hat mich auf das Produkt "NerveRenew" aus den USA aufmerksam gemacht (http://www.neuropathytreatmentgroup.com/). Obwohl mir die Internetseite etwas reisserisch vorkommt, habe ich mir im Januar eine 3-Monats- Packung kommen lassen, was problemlos geklappt hat. Vor ein paar Tagen habe ich mit der Einnahme begonnen. Spüren tue ich in meinen Zehen noch keine Veränderung, allerdings habe ich den Eindruck, die Kapseln bewirken ständigen Harndrang. Hat jemand Erfahrung mit diesem Produkt?

Liebe Grüsse
Pedro

dehn
registriertes Mitglied
registriertes Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: Freitag 26. Februar 2016, 18:58

Re: Kennt jemand "NerveRenew" aus den USA?

Beitrag von dehn » Freitag 26. Februar 2016, 19:20

Hallo Pedro,

ich habe mir mal die besagte Internetseite angeguckt und auch noch im Netz nach "NerveRenew" recherchiert.
Wenn das stimmt, was da versprochen wird, dann muß das ja gegen Polyneuropathie ein Wundermittel sein.

In den letzten 4 Jahren habe ich incl. Klinikaufenthalt (Neurologie) schon alle bekannten Mittel (Milgamma, Thioctan-Säure-Infusionen und -Tabletten, Keltican forte) ausprobiert, um die Krankheit aufzuhalten, aber ohne Erfolg.
Meine Diabetis-Langzeit-Werte waren in dieser Zeit nicht höher als 5,6. Daran dürfte es auch nicht liegen.

Sollte bei Dir eine Besserung durch NerveRenew eintreten, dann laß es uns doch bitte wissen.

Liebe Grüße Manfred

Pedro56
Beiträge: 12
Registriert: Montag 4. Mai 2015, 07:21
Deine Diagnose: Small Fibre Neuropathie
Wohnort: Thun

Re: Kennt jemand "NerveRenew" aus den USA?

Beitrag von Pedro56 » Sonntag 6. März 2016, 10:29

Hallo Manfred
Danke für dein Feedback. Wegen dem ständigen Harndrang habe ich nur die Hälfte der empfohlenen Tagesdosis von NerveRenew eingenommen, das heisst nur je eine Kapsel am Morgen und am Abend. Selbst damit war es lästig und die Schmerzen in meinen Zehen haben sich nicht verändert. Deshalb habe ich gestern mit der Einnahme von NerveRenew wieder aufgehört. Das Experiment ist gescheitert.
Auch bei mir wurde vor einem Monat Diabetes als Ursache definitiv ausgeschlossen. Mein Blutzuckerwert ist absolut konstant bei 5,6 bis 5,8, selbst nach einer üppigen Mahlzeit. Alle andern möglichen Ursachen für die SFN wurden schon letztes Jahr abgeklärt und nichts wurde gefunden.

Liebe Grüsse
Pedro

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste