GLUEHEN Nachtschweiss

Hier tauschen Betroffene Erfahrungen und Wissen zu allen Formen der Polyneuropathie und zum neuropathischen Schmerz aus.

Moderatoren: Nine, Moderatoren

Antworten
Winthermarie
Beiträge: 9
Registriert: Samstag 25. März 2017, 16:55

GLUEHEN Nachtschweiss

Beitrag von Winthermarie » Samstag 25. März 2017, 17:23

HIERbinIch
Ich habe eine Odysee hinter mir.
Bin momentan auch so schlapp das ich nix konkretes von mir geben kann.

Ich habe seit 2014 taube Zehen und Schmerzen beim laufen.Nix geht mehr so wie vorher.
Das ganze fing an nach einer fieberhaften Grippe.
Anfang Januar dann gings los Dauermuedigkeit und Nachtschweiss
Danach eine Woche Fieber..seitdem Nachtschweiss ohne Ende
War im KH Verdacht auf MS aber keine Diagnose.
Steht aber noch im Raum,da auffaellige Befunde waren.
Seit 24.Februar habe ich Hitze,Gluehen dazu bekommen,besonders am Bauch.
Als haette ich eine Sonne im Bauch.

Da ich keine Diagnose habe und im zweiten KH als Psycho abgestemmpelt wurde,bon ich zu einem Prof. spezialisiert auf MS und PNP
Jetzt besteht der Verdacht auf PNP
Mir wurde Lyrica verordnet und empholen eine Biopsie direkt in der Uniklinik Wuerzburg machen zu lassen
Vorher soll nur noch onkologisch geklaert werden,ob ich nicht doch einen Tumor habe

Ich bin so muede ich koennte mich wegbeamen
Ich habe das Lyrica nicht genommen.
Ich nehme ohne Befund keine Medikamente.

Was sagt Ihr dazu??😂

Ich bin am Ende

Marie

Benutzeravatar
Hase1oo
Beiträge: 42
Registriert: Mittwoch 26. Juni 2013, 18:05
Deine Diagnose: Polyneuropathie (woher weis man nicht) Alles ausgeschlossen wie B12-Mangel oder Diabetes.
Hashimoto (Autoimmunerkrankung).
Kontaktdaten:

Re: GLUEHEN Nachtschweiss

Beitrag von Hase1oo » Montag 10. April 2017, 00:01

Das Lyrica und das Gabapentin sind nur als Schmerztherapie gedacht. Nicht zur Heilung. PNP kann man nicht heilen sondern nur lindern. Das Taubheitsgefühl in den Zehen und Fußballen habe ich auch. Darüber hinaus auch das Schwitzen in der Nacht und auch das Hitzegefühl habe ich. Meistens liege ich ohne Decke im Bett, weil ich die auch nicht vertragen kann. Dann kommt noch hinzu Gangunsicherheit und Schmerzen in den Waden. Nachts auch mal Wadenkrämpfe. Kommt wahrscheinlich auch davon das ich immer ohne Bettdecke liege.
Aber ich würde auch nicht unbedingt Med`s nehmen ohne Befunde.
Versuch dich mal am Nachmittag oder so ins Bett zu legen. Meistens klappt das bei mir. Das ist dann die Zeit die ich brauche um wieder Fit zu werden.
:lol: Ich lach mir nen Ast, und setzt mich druff, und bammel mit de Beene :wink:

Winthermarie
Beiträge: 9
Registriert: Samstag 25. März 2017, 16:55

Re: GLUEHEN Nachtschweiss

Beitrag von Winthermarie » Sonntag 7. Mai 2017, 05:06

Hallo ,lieber Hase

Danke für Deine Nachricht.Die letzte zeit ging es sehr schlecht.Ständig Fatigue und Nachtschweiss.
Den Termin in Würzburg habe ich am 29.Juni.
Ich werde berichten was bei der Untersuchung herauskommt.
Danke vielmals bis bald Hase

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste