Erbliche PNP

hier können sich Neue vorstellen, hier kann alles rund um unsere schöne(n) Krankheit(en)
geschrieben werden einschließlich eigener Krankengeschichten

Moderatoren: Nine, Moderatoren

Antworten
Alex1980

Erbliche PNP

Beitrag von Alex1980 » Donnerstag 30. Januar 2014, 10:42

Hallo ihr Lieben,
zunächst möchte ich mich kurz vorstellen.
Meine Name ist Alexandra. Ich bin 33 Jahre alt und komme aus Niedersachsen

Da meine Mutter vor einiger Zeit an Polyneuropathie erkrankt ist setze ich mich nun vermehrt mit diesem Thema auseinander.
Nun hat auch mein Onkel (Bruder meiner Mutter) die Diagnose PNP bekommen. :(

Zu meiner Frage......Kann man durch Tests feststellen, ob man PNP erblich bedingt schon in sich trägt?
Bisher hatte ich mit Nervenerkrankungen, bis auf eine Gürtelrose, zum Glück noch keine Begegnungen :shock:

Ob bereits meine Großeltern PNP hatten, lässt sich nicht festestellen, da diese bereits früh an Krebs verstorben sind.

Die Therapie bei meiner Mutter gestaltet sich leider etwas schwierig, da sich die Klinik nicht zu helfen weiß :(
Auf die letzte Therapie mit hochdosiertem Cortison hat sie mit starken Herzbeschwerden reagiert.

Der nächste Termin im Klinikum steht im Mai an.

Hat irgendwer von euch Erfahrung mit alternativen Therapien wie zB TCM?

Für eure Antowrten danke ich euch bereits im Voraus! :)

Benutzeravatar
joseff
Beiträge: 108
Registriert: Samstag 9. Oktober 2010, 10:34
Deine Diagnose: Multifokale Motorische Neuropathie mit
Krampi und Muskelfaszikulationen,
Restless-Legs-Syndrom,
COPD Grad III nach Gold,
lIiosacralfugenarthrose.
Wohnort: Seesen / Harz

Re: Erbliche PNP

Beitrag von joseff » Freitag 31. Januar 2014, 10:30

Hallo Alexandra,

willkommen hier im Forum. Zur erblichen PNP kann ich dir leider nichts sagen
aber unter unserer suche hab ich dies gefunden:

http://www.polyneuropathie-forum.de/sea ... bliche+PNP

vll. kannst dich da durchlesen und ich glaub es kommen bestimmt noch Foris die später dein Frage beantworten.
LG Joerg

“Man reist nicht nur um
anzukommen, sondern vor allem,
um unterwegs zu sein.”
Johann Wolfgang von Goethe

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste