PNP Diagnose

Hier kannst du dich als neues Mitglied vorstellen, deine Krankengeschichte berichten

Moderatoren: Nine, Moderatoren

Antworten
geli1953
Beiträge: 3
Registriert: Montag 4. September 2017, 12:12

PNP Diagnose

Beitrag von geli1953 » Mittwoch 13. September 2017, 09:54

Hallo,
ich bin neu hier,ich habe mich bei Euch registriert,weil ich mich mit
anderen Forenmitglieder die PNP haben,austauschen möchte.
Ich habe seit vielen Jahren die Diagnose PNP, seit etwa 3-4 Monaten hat sich meine Erkrankung so verschlimmert,diese Krankheit,diese Nervenschmerzen
fast nicht mehr auszuhalten.
Wenn ich morgens aufstehen möchte,muss ich mich mindestens noch dreimal hinsetzen,bevor ich überhaupt gehen kann,wobei "gehen "fast nicht mehr möglich ist.Nicht nur,dass meine Füße mich nicht mehr tragen,dass ich nur mit festhalten an 2 Seiten vorwärts"humpele"
Plötzlich einschießender Schmerz,pochend,brennend,alle Ameisen sind nichts gegen das was sich in meinen Füßen abspielt.
Pregaballin,Gabapentin, NW: Wassereinlagerungen bis zum Knie,heftigen Ausschlag.
geholfen hat es so gut wie garnicht,obwohl ich bei beiden Medi`s nicht mal die höchste Dosis genommen habe.
Jetzt....ich weiss nicht mehr was ich noch tun könnte.
Mein HA hat gestern Blut abgenommen,vielleicht gibt es da eine Erklärung,übrigens so langsam beginnt man darüber zu rätseln,ob das nicht von meiner Psyche herkommen könnte :twisted:
Mich interressiert vor allem ...woran kann es liegen,dass die Krankheit innerhalb der letzten Monate so schlimm geworden ist,
wer von euch kennt die Symptome morgens nicht mehr laufen zu können?
Wenn ich jetzt gleich vom Tisch aufstehe,habe ich die gleichen Schmerzen und kann wieder nicht richtig laufen.So geht das den ganzen Tag,
Ich bin bis vor einem Jahr gewandert,gelaufen, zwar auch hinterher Schmerzen,aber nicht das was ich jetzt erlebe.

Eure Meinung interessiert mich sehr :tschuess:

geli1953

strauss
Beiträge: 60
Registriert: Montag 22. August 2016, 22:37
Deine Diagnose: PNP unklarer Genese, Verdacht auf CIDP

Re: PNP Diagnose

Beitrag von strauss » Mittwoch 13. September 2017, 20:26

Hallo geli,

wie sieht es bei dir mit Status der Vitamine aus - ich meine, D sowie die vom B -Komplex könnten relevant sein!?

geli1953
Beiträge: 3
Registriert: Montag 4. September 2017, 12:12

Re: PNP Diagnose

Beitrag von geli1953 » Mittwoch 13. September 2017, 21:45

Hallo strauss,erstmal danke für deine Antwort,
Vit.B12 wird gerade untersucht,alle"normalen" Blutbefunde sind oK.Was sonst noch untersucht wurde weiß ich morgen.

strauss
Beiträge: 60
Registriert: Montag 22. August 2016, 22:37
Deine Diagnose: PNP unklarer Genese, Verdacht auf CIDP

Re: PNP Diagnose

Beitrag von strauss » Donnerstag 14. September 2017, 09:44

Wenn B12 in Analyse ist, wird sicherlich (hoffentlich) auch B6 geprüft.

Ggf. schau mal in Wikipedia u.a. nach B6-Infos, sehr relevant für uns PNP-Leute -.

Gruß!

geli1953
Beiträge: 3
Registriert: Montag 4. September 2017, 12:12

Re: PNP Diagnose

Beitrag von geli1953 » Donnerstag 14. September 2017, 10:09

Hallo Strauss, Werte erfährt ich heute nachm. Hab gleich bei Neurologe Termin,werde ich ansprechen, danke für den Tipp
LG geli

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste