PNP noch nicht bestätigt

Hier kannst du Fragen zum Thema Diagnostik stellen
z.B. Was ist eine Lumbalpunktion, warum ist ein ENG nötig etc.

Moderatoren: Nine, Moderatoren

Antworten
FeeS
registriertes Mitglied
registriertes Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 10. Juli 2014, 09:05

PNP noch nicht bestätigt

Beitrag von FeeS » Donnerstag 10. Juli 2014, 09:12

Hallo zusammen

seit ca. Ende April hatte ich plötzlich ein Kribbeln in den Füßen und tlw. etwas Gangunsicherheit. Anfang Juni ging ich dann zum Hausarzt, der PNP vermutete und erstmal alle üblichen Blutuntersuchungen machte, die jedoch keine weiteren Aufschlüsse brachten. Zusätzlich war ich vor 4 Woche beim Neurologen zur weiteren Untersuchung (Nervenmessung etc.), jedoch hier auch kein "echter Verdachtsmoment". Neurologe spricht von möglicher PNP in einem sehr geringfügigem Anfangsstadium. Zum weiteren Ausschluß werden aber noch MRTs von HWS und BWS gemacht, aber diese Termine habe ich jedoch erst Ende Juli.

Fußkribbeln besteht weiterhin, allerdings habe ich seit ca. 10 Tagen in den Oberschenkeln so ein muskelkaterartiges Gefühl und urplötzlich erhebliche Schwierigkeiten aus der Hocke wieder hochzukommen. Jetzt habe ich nächste Woche (d.h. vor dem MRT) einen weiteren Neurologen-Termin vereinbaren können, da mir das z.Zt. echt Panik bereitet.

Kommen Euch diese "Vorzeichen" irgendwie bekannt vor?

Macadamia
Beiträge: 48
Registriert: Dienstag 8. Juli 2014, 17:37

Re: PNP noch nicht bestätigt

Beitrag von Macadamia » Mittwoch 16. Juli 2014, 18:15

Hallo Fees,

also ich habe Deine Symptome und noch einige mehr. Auch Muskelschmerzen, zunehmend Schwierigkeiten beim Gehen,, Muskelzucken, Hautbrennen, Sensibilitätsstörungen, einscheißende Nervenscherzen etc. Sogar leichten Muskelabbau in Händen und Füßen.
Neurologisch ließ sich sich bis jetzt auch nie was finden. Aber bei den letzten 3 Neurologen-Besuchen war die Leitfähigkeit in meinen Beinen eingeschränkt (Vibrationstest 5-6 statt 8 ).
Mein Neurologe spricht auch von einer beginnenden Polineuropathie. Eine Zweitmeinung wollte das nicht bestätigen.
Ich fürchte, es dauert etwas, bis sich das entwickelt, in manchen Fällen. Ich nehme zur Zeit Alpha-Lipponsäure und Keltican, auf Anraten des Neuros. Ob es etwas bringt, weiß ich nicht...
Wir müssen uns wohl in Geduld üben..Gibt es bei Dir eine mögliche Ursache, die diskutiert wird? Das ist sicher wichtig. Bei mir sind Antikörper gegen mein Nervensystem, also etwas immunvermitteltes, im Spiel..

LG, Macadamia

Tina2014
Beiträge: 34
Registriert: Sonntag 30. März 2014, 14:36
Deine Diagnose: Stenose, Bandscheiben Vorfälle , small fiebre Polyneuropartie !!!! seid 6 Jahren
Wohnort: Hamburg

Re: PNP noch nicht bestätigt

Beitrag von Tina2014 » Freitag 1. August 2014, 14:03

Hallo

Bitte frag nach Hautbiobsie ... das sollte man mal machen ... da hat man meine pnp gesichert ... aber leider erst nach drei Jahren ... kam ein Arzt das mal bei mir zu machen grrrrrr....

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste