Hausbesuche Ergotherapie

medikamentöse Therapie
Entspannungsverfahren
alternative Methoden
Physiotherapie etc.

Moderatoren: Nine, Moderatoren

Antworten
leonedis
Beiträge: 76
Registriert: Mittwoch 12. November 2014, 10:46
Deine Diagnose: Guillan-Barré-Syndrom, axonale PNP, schlaffe Tetraparese, neuropathische Schmerzen,Kniearthrose, Herzinsuffizens
Wohnort: Odenwald

Hausbesuche Ergotherapie

Beitrag von leonedis » Donnerstag 29. Januar 2015, 09:54

Hallo,
hat jemand von euch auch Probleme mit der Verordnung von Hausbesuchen bei Ergotherapie durch den Neurologen? Beim Arzt wurde mir gesagt, es wird nicht mehr genehmigt. Meine Nachfrage bei der Krankenkasse ergab, dass Hausbesuche nach wie vor bezahlt werden oder die Fahrt mit dem Taxi dorthin. Ich habe von der Krankenkasse eine Langzeitgenehmigung für die Therapie
und Krankenfahrten. Woher kommt die Anweisung das nicht mehr zu verordnen? KV? Weiss jemand etwas darüber oder wie ich
zu einer Verordnung komme?
LG Gret :?

goodmood
Beiträge: 6
Registriert: Dienstag 2. Juni 2015, 17:08

Re: Hausbesuche Ergotherapie

Beitrag von goodmood » Dienstag 2. Juni 2015, 17:25

Also das kennt man dass das schon schnell abgesetzt wird, oft wird da einfach nicht mehr weiterbezahlt, da felht einfach der Wille muss ich sagen - aber ich hab eine Bekannte die hat danach eher auf den Bereich Fußreflexzonenmassage umgesetzt und hat sich eine dieser gofit matten genommen und halt einfach so zu Hause ihre Therapie fortgesetzt. Man sollte halt für dich etwas finden wenn man nichts bekommt, aber definitiv auch nachfragen! Das lohnt manchmal, eventuell kann man dann noch umstimmen.

leonedis
Beiträge: 76
Registriert: Mittwoch 12. November 2014, 10:46
Deine Diagnose: Guillan-Barré-Syndrom, axonale PNP, schlaffe Tetraparese, neuropathische Schmerzen,Kniearthrose, Herzinsuffizens
Wohnort: Odenwald

Re: Hausbesuche Ergotherapie

Beitrag von leonedis » Mittwoch 3. Juni 2015, 08:20

Hallo goodmood,
danke für deine Antwort. Ich bin niemand der schnell aufgibt und versuche alles, aber irgendwann habe ich auch die Schnauze voll. Zuhause habe ich jeden Morgen meine Gymnastik in Eigenregie und fahre täglich Ergometer. Ohne auch selbst was zu tun,
geht bei mir überhaupt nichts.

LG Leonedis

goodmood
Beiträge: 6
Registriert: Dienstag 2. Juni 2015, 17:08

Re: Hausbesuche Ergotherapie

Beitrag von goodmood » Donnerstag 4. Juni 2015, 18:34

Das ist gut dass du das auch so siehst - denn man soll einfach nie den Kopf hängen lassen und sich selbst zu beschäftigen und Wege zu suchen ist immer produktiv! :-)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste