Mikronährstoffanalyse

medikamentöse Therapie
Entspannungsverfahren
alternative Methoden
Physiotherapie etc.

Moderatoren: Nine, Moderatoren

Antworten
denise02
Beiträge: 28
Registriert: Dienstag 18. November 2014, 12:07

Mikronährstoffanalyse

Beitrag von denise02 » Mittwoch 25. März 2015, 13:57

Hallo an alle hier im Forum,
hat schon mal jemand von Euch eine Mikronährstoffanalyse machen lassen? Wann ist diese sinnvoll? Hatte einen b12 mangel und dadurch Störungen der sensiblen und motorischen Nerven. Die sensiblen Nerven haben sich durch Vitamin b12, b1, b6 und Folsäureinjektionen erholt. Allerdings habe ich noch motorische Nervenschädigungen, die sich ihn meinen Beinen bemerkbar machen. Muskelkaterähnliche krampfartige Schmerzen, teils Taubheitsgefühle.

Bin z. Z. dabei meinen Vitamin D3 Spiegel aufzufüllen, was auch gut hilft, aber eben nur bedingt.
Danke für Eure Antworten.

Denise

GregorE
Beiträge: 148
Registriert: Samstag 20. September 2014, 12:47
Deine Diagnose: Small-Fibre-Neuropathie (SFN)
Wohnort: Augsburg

Re: Mikronährstoffanalyse

Beitrag von GregorE » Sonntag 29. März 2015, 10:43

Hallo Denise!
Welche Mikronährstoffe willst Du analysieren lassen?
Schönen Gruß
Gregor

denise02
Beiträge: 28
Registriert: Dienstag 18. November 2014, 12:07

Re: Mikronährstoffanalyse

Beitrag von denise02 » Mittwoch 1. April 2015, 13:52

Hallo Gregor,
eine Blutuntersuchung, wobei die Vitamine und Mikronährststoffe bestimmt werden und evtl. Mängel zum Vorschein kommen. Dann kann man gezielt mit den entsprechenden Mikronährstoffen und Vitaminen behandeln. Da mir bereits einige Vitaminzufuhren geholfen haben, dachte ich, dass ein solches Blutbild sinnvoll wäre. Muß man wahrscheinlich selber zahlen. Im Moment hilft mir Vitamin D. Doch vielleicht fehlen mir noch andere Vitamine.

Gruß Denise

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast