Auswirkungen der Psyche

medikamentöse Therapie
Entspannungsverfahren
alternative Methoden
Physiotherapie etc.

Moderatoren: Nine, Moderatoren

Antworten
leonedis
Beiträge: 76
Registriert: Mittwoch 12. November 2014, 10:46
Deine Diagnose: Guillan-Barré-Syndrom, axonale PNP, schlaffe Tetraparese, neuropathische Schmerzen,Kniearthrose, Herzinsuffizens
Wohnort: Odenwald

Auswirkungen der Psyche

Beitrag von leonedis » Dienstag 16. Juni 2015, 13:38

Hallo zusammen!

Ich leide u.a. an PNP infolge von GBS. In letzter Zeit hatte ich einige seelische Belastungen zu verkraften und seitdem hat sich meine PNP deutlich verschlechtert. Kennt noch jemand diese Auswirkungen einer psychischen Belastung auf die Krankheit oder besteht vielleicht kein Zusammenhang?

LG Leonedis

sunflower
Beiträge: 16
Registriert: Mittwoch 19. November 2014, 14:09
Deine Diagnose: Small Fiber Neuropathie
Rheumatoide Arthritis
Kavernom, frontal rechts
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Auswirkungen der Psyche

Beitrag von sunflower » Dienstag 16. Juni 2015, 14:05

Hallo Leonedis,

das kenn ich auch. Manchmal ist das Seelische bei mir schon wieder am Bessern, bis sich der Körper meldet.
Einen Zusammenhang sehe ich da auf jeden Fall. (Meine persönliche Erfahrung)

Ich denke, wenn die Seele Stress hat, wird das Immunsystem stark beansprucht.
- Die Seele meldet Energieverlust durch Stress und Sorgen
- man denkt, man muss trotzdem Stark sein, alles muss laufen wie immer
- Körper meldet "Error" und versucht auf seine Weise uns dazu zu bringen, langsam zu tun
(durch Anfälligkeit zu vorhandenen Schwachpunkten im Körper)
- irgendwie logisch, da der Körper sich jetzt ja auch um die Stresssituationen kümmern und ausgleichen muss.
( ZB. Höherer Puls durch Aufregung, Ängste, Trauer,.. usw. Starke Freude, positive Situationen können da ähnlich wirken.)
- Ergebnis: Schmerzen, die uns dazu bringen uns auf uns zu konzentrieren (und auf unsren Körper)

Wie gesagt, dass ist meine ganz eigene Meinung und Erfahrung! Aber so versuche ich zu verstehen, was, wann und warum
in mir und meinem Körper vor sich geht. Allerdings habe ich nicht auf alles eine Antwort,
was meine Krankheiten und Schübe ausbrechen lässt.
Mein Rheuma ist am Ende einer sehr schweren Zeit ausgebrochen. Die Veranlagung hatte ich vielleicht schon,
aber erst da hat es sich wohl aktiviert...
...naja, uns nun bei meiner SFNP ist es ähnlich gewesen. :shock:

Ich hoffe sehr, dass es Dir bald besser geht und sich Deine PNP dann wieder beruhigt!

:pnp028:

Liebe Grüße

Sunflower
"Menschen zu finden
die mit uns fühlen und empfinden
ist wohl das größte Glück auf Erden"

leonedis
Beiträge: 76
Registriert: Mittwoch 12. November 2014, 10:46
Deine Diagnose: Guillan-Barré-Syndrom, axonale PNP, schlaffe Tetraparese, neuropathische Schmerzen,Kniearthrose, Herzinsuffizens
Wohnort: Odenwald

Re: Auswirkungen der Psyche

Beitrag von leonedis » Dienstag 16. Juni 2015, 17:07

Hallo Sunflower,

danke für deine Rückmeldung. Vielleicht bin ich doch nicht 'bekloppt' wie mein Freund gestern zu mir sagte. Sowas baut einen natürlich auf.

:tschuess: Leonedis

GregorE
Beiträge: 148
Registriert: Samstag 20. September 2014, 12:47
Deine Diagnose: Small-Fibre-Neuropathie (SFN)
Wohnort: Augsburg

Re: Auswirkungen der Psyche

Beitrag von GregorE » Samstag 20. Juni 2015, 15:45

Hall Leonedis,
habe ich auch schon festgestellt, dass Stress die PNP verschlimmert. Ist doch fast bei jedem Leiden so.
Gruß
Gregor

Berndjoerg
Beiträge: 43
Registriert: Montag 14. September 2015, 20:06
Deine Diagnose: Knochennekrose, Polyneuropathie u.u.u.
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Auswirkungen der Psyche

Beitrag von Berndjoerg » Mittwoch 16. September 2015, 20:49

Psyche - gutes Thema...und ja stress ist pures Gift nur leider nicht immer vermeidbar.
http://polyneuropathie-pnp.jimdo.com/st ... /über-uns/

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast