ALternative Behandlung TCM oder Mito Energy?

medikamentöse Therapie
Entspannungsverfahren
alternative Methoden
Physiotherapie etc.

Moderatoren: Nine, Moderatoren

StefanL
Beiträge: 151
Registriert: Mittwoch 5. September 2012, 21:15
Deine Diagnose: Demyelisierende PNP unklarer Ursache,
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: ALternative Behandlung TCM oder Mito Energy?

Beitrag von StefanL » Dienstag 11. Juli 2017, 19:09

Hallo Peter,
"Wer heilt hat recht", sagt ein altes Sprichwort. Wenn in diesem Fall die TCM heilt, hat sie recht. Die Schulmediziner sagen mir, man könne nichts machen, aber die TCM sagt, sie können etwas tun - also Kopf hoch
Du hast natürlich recht und ich freue mich, dass dir diese Therapie hilft. Vielleicht kann das auch für andere Patienten ein Ansatz sein. Interessant wäre, zu beobachten, ob eine DAUERHAFTE Verbesserung oder sogar eine komplette DAUERHAFTE Heilung eintritt.
Bitte halte uns hier im Forum auf dem Laufenden, das wäre für alle Betroffene interessant.
Gruß
Stefan

Biggi
Beiträge: 397
Registriert: Freitag 5. Dezember 2008, 16:55

Re: ALternative Behandlung TCM oder Mito Energy?

Beitrag von Biggi » Mittwoch 12. Juli 2017, 07:59

Hallo Peter,

das ist erfreulich, daß es Dir mit der Akkupunktur besser geht.
Bei der Akkupunktur geht es um Thema Entschlackung des Bindegewebes, wo die entsprechenden Meridiane stimuliert werden. Dies wiederum führt zum Abtransport über die Lymphe und damit auch Abnahme von Wasseransammlungen um den Nerv. Der Nerv kann dann besser „ernährt“ werden.

Auch bei TCM geht es um dieses Thema, wo dann die Energiebahnen (Meridiane) verstopft sein sollen und dann letztlich über chin. Tee und Kräuter diese Bahnen wieder angeregt werden.
Aus diesen „verstopften“ Bahnen sollen dann die verschiedenen Symptome der PNP wie Brennen, Kältegefühle, Taubheit usw. entstanden sein.
Eigentlich gehört die Akupunktur sogar zur TCM.

LG
Biggi

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste