Wie schnell schreitet eine PnP fort?

medikamentöse Therapie
Entspannungsverfahren
alternative Methoden
Physiotherapie etc.

Moderatoren: Nine, Moderatoren

Antworten
Markus112
Beiträge: 6
Registriert: Sonntag 17. April 2016, 12:09

Wie schnell schreitet eine PnP fort?

Beitrag von Markus112 » Freitag 8. Juli 2016, 19:10

Guten Abend :? ,

meine Frage an die gesamte Community wäre, wie schnell ist eure PnP seit Beginn fortgeschritten? Wann tratten welche "Symptome" bei euch auf?

Ich selbst bin 28 Jahre alt, seit 22 Jahren davon Diabetiker. Meine "PnP" hab ich vorriges Jahr zum ersten Mal wahrgenommen.
Seitdem ist folgendes passiert: taube Füße, taube Hände, kein Gefühl für Blase und Darm, generell viel Muskelschmerzen und Schwäche, sowie Panikattacken mitten in der Nacht oder auch tagsüber. Bei diversen Nervenleitmessungen war bisher nichts auffälig. Nur der Hautnerv am Fußknöchel war nicht messbar.
Der Zucker war schon vor Beginn meiner Symptome in einem guten Bereich und ich versuche ihn stetts besser hinzubekommen. Die Symptome verschlechtern sich allerdings.
Es gab aber auch schon Tage, da war fast alles wie weggeblasen. Sagen wir eine ca. 50%ige Besserung, die aber höchstens eine Woche anhält. Länger ging es nie. :cry:

Ich bitte um Rat, eigene Erfahrungen und hilfreiche Tipps. :P

Biggi
Beiträge: 397
Registriert: Freitag 5. Dezember 2008, 16:55

Re: Wie schnell schreitet eine PnP fort?

Beitrag von Biggi » Samstag 9. Juli 2016, 07:36

Hallo Markus,

lies mehr im Diabetesteil, dort ist alles schon mehrfach beschrieben. Jede PNP ist anders und damit auch das Fortschreiten. Eine diabetische PNP aber läßt sich gut therapieren, indem Du Kohlehydrate und Zucker größtenteils meidest. Damit dann Insulingaben runterschrauben. HbA1c sollte unter 6 (meiner liegt bei 5,4) liegen und das erreicht man nur, indem die Zuckerspitzen nach dem Essen gemieden werden, also wie oben beschrieben. Zuckerwerte nie über 140 besser noch 120. Low-carb-Ernährung, das klappt gut. Dann werden sich Deine Beschwerden bessern und die PNP auch nicht fortschreiten.

LG
Biggi

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste