Antibiotika bei PNP

medikamentöse Therapie
Entspannungsverfahren
alternative Methoden
Physiotherapie etc.

Moderatoren: Nine, Moderatoren

Antworten
Harleinom32
registriertes Mitglied
registriertes Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag 18. Februar 2016, 18:49

Antibiotika bei PNP

Beitrag von Harleinom32 » Donnerstag 28. Dezember 2017, 09:51

Seit ca. 10 Jahren hat sich die PNP bei mir - evtl. durch regelmäßige Einnahme von Alpha-Liponsäure 1200 - nur durch Taubheitsgefühle in Füßen gleichbleibend gezeigt. Nach Behandlung mit Antibiotika (Unacid) oral und - unvermeidbar durch Infusion bei stationärer Behandlung wegen anderer Krankheiten - stellten sich schlagartig weitere und stärkere PNP-Beschwerden (Kribbeln in Beinen, Schwindel, Muskelkrämpfe u.a.) ein. Nur bei wenigen mir bekannten Mitteln wird in den Beipackzetteln (z.T. versteckt) auf diese gravierenden Nebenwirkungen hingewiesen. Leider lässt sich bei bestimmten Diagnosen eine Behandlung mit Antibiotika nicht vermeiden.
Wer kennt Antibiotika, welche die PNP nicht oder nur vorübergehend beeinflussen?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste