Spektakuläres 4. Jahrestreffen Germerode 2011

Hier könnt ihr Treffen organisieren, Kontakte zu Mitgliedern aus eurer "Nachbarschaft" knüpfen etc.

Moderatoren: Nine, Moderatoren

Benutzeravatar
Achim
Beiträge: 1455
Registriert: Mittwoch 9. Mai 2007, 15:17
Kontaktdaten:

Spektakuläres 4. Jahrestreffen Germerode 2011

Beitrag von Achim » Sonntag 29. Mai 2011, 17:19

Playbacktheater, Nacktfußwandern, Yoga und wie wir durch das nächtliche Elefantenlied die Spaltung des Forums verhindert haben....

Liebe Freundinnen, liebe Freunde,

Am 27. 5. 2011 trudelten nach und nach in Germerode ein:

Anja mit ihrem Vater Michael.
Stefan mit seiner Bärbel,
Carmi mit ihrem Heiko, unsere Chefin Nine im Schlepptau,
Liane mit Barbara und Lothar, besser als "Loddar" bekannt,
Klaus und Moni,
Rahimo,
Hiltrud, die Texas-Gaby mitbrachte,
Willi,,
Detlef und Christiane,
Ingrid,
Olline (Karin) und ihr Rudi,
Claudia, meine Frau, und ich.


Große Wiedersehensfreude, Umarmungen und Freudentränen derjenigen, die sich schon von vorangegangenen Treffen persönlichlich kannten. Herzliche Begrüßung aller "Neuen". Gegen 18.00 Uhr war unsere "PNP-Familie" komplett.

Das Forsthaus Germerode in Nordhessen ist ein Seminarhaus, Zwischending von Hotel und Jugendherberge. Zimmer waren einwandfrei, jeweils mit Bad, jedoch ohne Radio, Fernseher und Minibar.

Essen (Vollpension) super. Alles, wie für uns geschaffen.

Freitagabend:

Playback-Theater, von Rahimo für kleines Geld engagiert.

Die Theaterleute gaben jedem von uns Gelegenheit, ihn bewegende erlebte Ereignisse zu schildern, die die Theaterleute auf der Stelle theatralisch umsetzten (Freude, Trauer, Unentschlossenheit, etc ). Muß man erlebt haben, läßt sich nur schwer beschreiben. Auf jeden Fall beeindruckend. Danke Rahimo.

Fortsetzung folgt.

Achim
Bild Gemeinsam sind wir stark!

Benutzeravatar
Achim
Beiträge: 1455
Registriert: Mittwoch 9. Mai 2007, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Spektaluäres 4. Jahrestreffen Germerode 2011

Beitrag von Achim » Sonntag 29. Mai 2011, 17:39

Fortsetzung:

Am Sonnabendvormittag hat uns Rahimo mit Entspannungstechniken vertraut gemacht, die Kunst des Atmens gelehrt und uns ermutigt, die Schlange/den Drachen in uns herauszulassen, wovon in besonderer Weise unser Klaus profitiert hat, von dem Teilnehmer glaubwürdig berichten, er habe tief geschlafen oder sich in Hypnose befunden. Wie dem auch sei:

Tiefschlaf oder Hypnose: wir danken Rahimo erneut für sein segensreiches Wirken!

Achim

Fortsetzung folgt
Bild Gemeinsam sind wir stark!

Benutzeravatar
Achim
Beiträge: 1455
Registriert: Mittwoch 9. Mai 2007, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Spektakuläres 4. Jahrestreffen Germerode 2011

Beitrag von Achim » Sonntag 29. Mai 2011, 18:21

Nacktfußwanderung:

die begann so gegen 14.30 Uhr und endete sensationell damit, dass unser aller Chefin, die tapfer und vorbildlich vorausging, der Schlamm zwischen den Zehen hervorquoll und zu Fußverschmutzung führte, derer sich Nine in eiskaltem Wasser unter Schmerzensschreien zu entledigen wußte. Das war die sogenannte Schlammtreppe.

Alpino aus München, der uns überraschend besuchte, begleitete uns auf diesem schweren Weg und verabschiedete sich anschließend mit dem Hinweis, dass er seine Frau in Eisenach besuchen müsse.

Detlef, Willi und ich haben den kurzen Nacktfußwanderweg bewältigt, ebenso wie Carmi und Liane, wobei man wissen muß, dass Carmi den Weg mit Rollator bewältigen wollte, der sich allerdings als Hindernis erwies. Also ging es ohne Rollator weiter. Auch alle anderen haben erfolgreich den langen "Barfußwanderweg" absolviert. Erschöpft und zufrieden sind wir alle gestern wieder in Germerode eingetroffen.

Fortsetzung folgt.

Euer

Achim
Bild Gemeinsam sind wir stark!

Benutzeravatar
Achim
Beiträge: 1455
Registriert: Mittwoch 9. Mai 2007, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Spektakuläres 4. Jahrestreffen Germerode 2011

Beitrag von Achim » Sonntag 29. Mai 2011, 19:02

der gestrige Abend und Nacht.....

... einige von uns sind seit vielen Jahren Raucher, andere ebensolange Nichtraucher, was die Raucher unter uns nötigt, ihrem Verlangen außerhalb geschlossener Räume nachzugehen,- also in Gottes freier Natur.

Demzufolge begaben sich die Raucher in unseren Reihen vor das Seminargebäude in die kalte Mainacht, um niemanden außer sich selbst zu gefährden und den Nichtraucherschutz zu gewährleisten. Rauchfrei aber vereinsamt folgten Nichtraucher den Rauchern in die kalte Mainacht und litten dort prompt unter dem dort produzierten Tabakqualm, was die bis dahin herrschende Harmonie etwas belastete, um es gelinde auszudrücken.

In dieser kritischen Situation kam es durch nächtlichen gemeinsamen Gesang zur Versöhnung:

Die kälteerprobten Raucher studierten den dreistimmigen "Elefantenkanon" ein, verfügten jedoch nur über zwei Stimmen. Die in dieser Situation um Hilfe gebetenen "Nichtraucher" stellten ohne weiteres Zögern gern die erdforderliche dritte Stimme mit voller Sangeskraft für den dreistimmigen Elefantenkanon zur Verfügung.

Dieser nächtliche dreistimmige Elefantenkanon von rauchenden und nichtrauchenden PNP-lern wurde zu einem unvergessenen Ereignis für alle Germeröder, - und für uns.

Der gemeinsame nächtliche Gesang von rauchenden und nichtrauchenden PNP-lern hat die gefährdete Einigkeit wieder hergestellt!

Wir freuen uns.

Fortsetzung folgt.

Euer

Achim
Bild Gemeinsam sind wir stark!

Benutzeravatar
Achim
Beiträge: 1455
Registriert: Mittwoch 9. Mai 2007, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Spektakuläres 4. Jahrestreffen Germerode 2011

Beitrag von Achim » Montag 30. Mai 2011, 16:53

Am nächsten Tag verzichteten wir auf das Mittagessen zugunsten eines umfangreicheren Frühstücks und dann wurde das obligatorische Gruppenfoto geschossen, mehrfach. Wir sind gespannt.

Tja und dann begann die tränenreiche Verabschiedungszeremonie. Wir konnten kaum von einander lassen.

Freunde, aus meiner Sicht, ein rundum sehr gelungenes Wochenende. Ich freue mich auf das nächste mal:

Wird wieder in Germerode stattfinden, allerdings wegen Pfingsten erst am ersten Juniwochenende. Reserviert haben wir schon.

Und vielleicht fühlt sich ja der eine oder andere Teilnehmer auch noch berufen, seine Eindrücke vom Treffen hier festzuhalten. Wäre schön.

Euer

Achim
Bild Gemeinsam sind wir stark!

Olline
Beiträge: 387
Registriert: Donnerstag 2. August 2007, 10:28

Re: Spektakuläres 4. Jahrestreffen Germerode 2011

Beitrag von Olline » Montag 30. Mai 2011, 20:35

An alle daheim gebliebenen,

ich kann mich Achims Worten nur anschließen. Unser Treffen war wieder einmal super. gib5

Ich kannte ja schon einige vom Ersten und NRW Treffen. Es ist aber immer wieder schön neue Leute kennen zu lernen und das Gefühl zu haben, als kennt man sich schon ewig.

:danke: an Carmi, Nine, Rahimo und Anja, für die Organisation.... den beiden Damen von der "Bushaltestelle" Carmi und Smiti und unseren Chorleiter Achim für die Unterhaltung.(Elefantenlied) :a040: :a035:

Ich kann jedem empfehlen beim nächsten mal dabei zu sein.

Liebe Grüße
:bis_bald:
Olline
Jeder Tag an dem man nicht gelacht hat, ist ein verlorener Tag.

Benutzeravatar
Achim
Beiträge: 1455
Registriert: Mittwoch 9. Mai 2007, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Spektakuläres 4. Jahrestreffen Germerode 2011

Beitrag von Achim » Montag 30. Mai 2011, 20:45

Danke, Olline,

vielleicht bekommen wir noch weitere Einschätzungen von Teilnehmern, Verbesserungsvorschläge, Kritik, Zustimmung,- was so in den Sinn kommt. Würde uns allen helfen, Freunde. legt bitte los!

Euer

Achim
Bild Gemeinsam sind wir stark!

Ingrid50
Beiträge: 276
Registriert: Dienstag 22. Januar 2008, 14:16
Deine Diagnose: Multifokale motorische Neuropathie

Re: Spektakuläres 4. Jahrestreffen Germerode 2011

Beitrag von Ingrid50 » Dienstag 31. Mai 2011, 08:01

Hallo zusammen,

auch ich habe von unserem diesjährigen Forumstreffen wieder sehr viel Positives mitgenommen und möchte mich bei den Organisatoren herzlich bedanken. Das Playback-Theater, die Yogastunde mit Rahimo waren für mich neue Erfahrungen, die ich nicht so schnell vergessen werde und die mich auch nachdenklich gemacht haben....
Die für Samstag Abend angekündigte Überraschung ist Carmen und Liane wirklich gut gelungen :gutgemacht: . Bin auch schon gespannt auf die Fortsetzung des "Elefantenkanons" beim nächsten Treffen.

Das Alte Forsthaus ist für unser Vorhaben hervorragend geeignet. Es gibt für die wanderfreudigen unter uns noch eine Menge zu erkunden. Eine kleine Gruppe von uns, hat - unter fachkundiger Führung von Rahimo - noch den Sonntag für eine Wanderung genutzt. Wir haben es bis zum "Gipfel" des Kalbe geschafft und wurden mit einer herrlichen Aussicht belohnt.

Ihr Lieben, ich freue mich schon jetzt auf das nächste Treffen!

Ingrid
Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben (W.v.Humboldt)

Klaus

Re: Spektakuläres 4. Jahrestreffen Germerode 2011

Beitrag von Klaus » Sonntag 5. Juni 2011, 16:21

Zuerst einmal möchte ich mich bei Carmen und Nine für ihre Mühen bei der Unterkunft suche und Organisation bedanken das dieses Treffen überhaupt erst möglich machte.
Besonderen Dank gebührt auch Rahimo für die Organisation des Playback-Theaters. Es war für viele von uns bestimmt eine gute Sache ihre Probleme des Alltags auf diese Art zu sehen.
Den Barfusspfad hatten ich und Moni mit dem Besuch der Falknerei und des Wildparks getauscht, das sich als eine sehr gute Entscheidung erwies. Bei diesem Besuch durften wir die Eltern von Liane näher kennenlernen, denen wir uns angeschlossen haben.
Liane, du hast sehr sehr nette Eltern!!
Einen Wermutstropfen hatte das Treffen aber für uns und das war die Unterkunft in diesem Seminarhaus. Die Zimmer waren wie Achim schon richtig bemerkte eine Mischung aus Jugendherberge und Hotel. Wir hatten uns die Bettwäsche geliehen weil wir nicht so viel an Gepäck mit uns haben wollten. So harte Bettwäsche hatte ich noch nie gehabt, die konnte man wirklich in eine Ecke stellen genau so wie die Hand- und Duschtücher die man vom Hotel bekam. Wenn man sich mit den Handtücher abtrocknete, musste man fast schon aufpassen damit man keine Schürfwunden bekam.
Die Mahlzeiten die wir dort bekamen kann man nicht gerade als ausreichend betrachten. Meine volle Bewunderung gehört dem Küchenpersonal die es schafften das Brot in gleichmäßig drei Milimeter dicke Scheiben zu schneiden, das man wenn man sie ans Licht hielt die Sonne durchscheinen sehen konnte auch die Fleischstücke beim Mittagessen waren alle gleichmäßig dünn geschnitten das ich mich fragen musste wie die das nur hin gebracht haben. Ich war über dreizehn Jahre auf Montage aber so etwas habe ich noch nie gesehen. Die Krönung war dann Samstag Mittag der Kaffee und Kuchen. Von dem Kaffee war leider nichts mehr da und von dem Kuchen waren nur noch drei Stückchen da und mehr gab es nicht. Die Kuchenstückchen waren ungefähr so groß wie ein kleines Einwegfeuerzeug und sahen aus als ob sie schon mal von jemanden gegessen wurden.
Der Kaffee wurde bestimmt mit Bodenseewasser gekocht, denn ich konnte den Boden der Tasse durchschimmern sehen.
Am ersten Abend als wir dort ankamen stürzte ich mich voller Vorfreude auf eine kalte Cola runter an den Getränkekühlschrank, aber es gab leider nur Bier, Wasser und Apfelsaft. Eigentlich ist es Standard das zumindest ein paar Softgetränke vorhanden sein sollten.
Das Preis-Leistungsverhältnis in diesem Hotel stimmt meiner Ansicht überhaupt nicht, es ist einfach zu viel Preis nach der Leistung da. Ich für meinen Teil werde dieses Hotel nie wieder betreten. Es ist kein Vergleich zu Halberstadt, da hat alles gestimmt und da würde ich jederzeit wieder hin gehen.

Benutzeravatar
texas
Beiträge: 31
Registriert: Sonntag 20. Juni 2010, 01:36
Deine Diagnose: pnp,diabetes
Wohnort: herne/nrw

Re: Spektakuläres 4. Jahrestreffen Germerode 2011

Beitrag von texas » Montag 6. Juni 2011, 12:46

auf diesem weg bedanke ich mich erst einmal bei nine und carmi für ihre arbeit bei der organisation des treffens in germerode.
auch rahimos einführung in das "gefühls-yoga " fand ich sehr gut,der barfusspfad hat spass gemacht,die gegend ist wunderschön.
wie ich bereits im vorfeld geschrieben habe war mir das persönliche treffen ,bzw. das wiedersehen mit den chatfreunden
am wichtigsten,in dem punkt wurden meine erwartungen voll erfüllt.
besondere grüße auf diesen weg an claudia,barbara,lianes eltern und besonders an anja´s paps.
das hotel fand ich von den zimmern her in ordnung,nachdem ich selbst staub (bin allergisch) gewischt hatte.
so,ich wäre nicht ich wenn ich nicht grund zum motzen finden würde :
mit meiner heißgeliebten cola wurde ich dank liane und meiner reisetasche gut versorgt,als kaffeejunkie war die versorgung im
seminarhaus für mich absolut unzureichend!der zum glück in direkter nachbarschaft liegende landgasthof sah mich dadurch als
stammkundin,schon am samstag mittag wurde ich bei eintritt automatisch beliefert !auch das essen fand ich -für mich persönlich
nicht gut,ich lebe lieber ungesund !durch meine besuche in der gaststätte ging leider viel zeit verloren ,zeit die ich lieber anders -
mit den teilnehmern - genutzt hätte.
sollte das treffen im nächsten jahr wieder in germerode stattfinden komme ich gerne-allerdings mit kühltasche und kaffeemaschine !
erst wenn du alle deine eigenen fehler gefunden hast,kannst du anfangen bei anderen welche zu suchen. konfuzius

Benutzeravatar
Achim
Beiträge: 1455
Registriert: Mittwoch 9. Mai 2007, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Spektakuläres 4. Jahrestreffen Germerode 2011

Beitrag von Achim » Montag 6. Juni 2011, 17:06

War nicht alles perfekt, ...o. K.. aber....

gut, den Kaffee hätte ich mir auch etwas stärker gewünscht, die Kuchenstücke vielleicht auch etwas größer. Am Preis-Leistungsverhältnis habe ich aber nichts aussetzen: im Gegenteil. Volle zwei Tage Vollpension für 98,-€.

Da muß man schon lange suchen. Und: es war weder Hotel noch Jugendherberge. Und: es ist ein Seminarhaus! Uns standen rund um die Uhr Seminarräume zur freien Verfügung. Dass wir diese Option nicht voll genutzt haben,
können wir niemandem anlasten, außer uns selbst.

Lieber Klaus, den günstigen Preis in Halberstadt haben wir nur wegen meiner persönlichen Beziehungen zum Inhaber erreichen können. Denke, in Germerode mußte niemand Hunger leiden, anderenfalls ich schon vor Ort Protest erwartet hätte.

Tut mir aufrichtig leid, dass wir beide Germerode so unterschiedlich erlebt haben und Du so definitiv Deine Teilnahme Germerode 2012 ultimativ ausgeschlossen hast. Vielleicht denkst Du noch einmal darüber nach?

LG

Achim
Bild Gemeinsam sind wir stark!

Olline
Beiträge: 387
Registriert: Donnerstag 2. August 2007, 10:28

Re: Spektakuläres 4. Jahrestreffen Germerode 2011

Beitrag von Olline » Montag 6. Juni 2011, 20:29

Hallo,

Ich war mir im klaren das ich für 98 Euro keine 3 - 4 Sterne Unterkunft bekomme.

Meiner Meinung nach stimmte das Preis Leistung Verhältnis.

In einem Hotel gibt es zum Frühstück auch nur Brötchen, Brot, Aufschnitt, Käse., Marmelade Butter und Rührei.
Wer das nicht essen mochte, konnte auf Müsli, Kornflecks und Quark speise zurück greifen.
Ich gebe zu das der Kaffee hätte stärker sein können.

Auch an Mittag und Abend Essen hatte ich nichts auszusetzen es war für jeden etwas dabei.

Zum Samstag Nachmittag Kaffee, standen um 15:30 Mundgerechte Pudding Rhabarber Kuchen im Speiseraum und man konnte sich bedienen .

Ich weiß nicht wann die einzelnen Forumsmitglieder da waren... aber wie heißt es so schön
„wer zu spät kommt den bestraft das Leben.“


Lieber Klaus.

warum hast du das mit den Handtüchern und der Bettwäsche nicht vor Ort geklärt?
Ich kenne deine Ansprüche nicht.... aber du weißt, das man nur sprechenden Menschen helfen
kann.


Musste das jetzt mal so schreiben, damit die Leute die zum nächsten Treffen kommen möchten, nicht schon Vorurteile haben.

Liebe Grüße
:bis_bald:
Olline
Jeder Tag an dem man nicht gelacht hat, ist ein verlorener Tag.

Klaus

Re: Spektakuläres 4. Jahrestreffen Germerode 2011

Beitrag von Klaus » Montag 6. Juni 2011, 21:21

Liebe Olline

ich habe auch nicht erwartet für 98 Euro ein drei bis vier Sterne Hotel zu bekommen, dies hat aber auch nichts damit zu tun.
Aber bei Frühstückszeiten von 8:15 Uhr bis 9 Uhr, wenn ich dann um zwanzig Minuten vor 9 Uhr frühstücken will keine Brötchen mehr da sind und die in der Küche dann widerwillig ein Brötchen aufbacken, das kann doch wirklich nicht sein. Es sollten so viel Nahrungsmittel da sein das es auch für jeden reicht.
Dann kommt mir noch mal eine Frage an dich? Wo gab es beim Frühstück die Rühreier ich habe keine gesehen. Oder bin ich auch zu spät gekommen und mich bestrafte das Leben??????
Mehrere Leute sagten das der Kaffee ruhig etwas stärker ausfallen hätte können, wieso hat von denen niemand etwas gesagt?
Samstag Mittag war ich um halb fünf zurück im Seminarhaus, aber ausser ein paar unansehlichen Stücken die so ähnlich wie ein Kuchen aussahen war nicht mehr da, geschweige von einem Kaffee den gab es auch nicht mehr. War ich jetzt wieder zu spät und mich strafte das Leben?
Es reicht ja wenn ich es bezahle, wer spricht dann auch davon das ich davon noch was zu essen bekomme.
Zum guten Schluss möchte ich dich noch fragen was passiert wäre wenn ich das mit der Bettwäsche und den Handtüchern bemängelt hätte, meinst du ich hätte Neue weiche bekommen? ich glaub das nicht.
Ich bin wirklich kein anspruchsvoller Mensch, aber in dieses Seminarhaus geh ich nicht mehr.

Benutzeravatar
carmi
Beiträge: 426
Registriert: Sonntag 3. Januar 2010, 10:53
Deine Diagnose: diabetische PNP, koronare Herzkrankheit, HWS- und BWS-Syndrom und vieles andere

Re: Spektakuläres 4. Jahrestreffen Germerode 2011

Beitrag von carmi » Montag 6. Juni 2011, 21:39

Liebe Olline, lieber Achim,

ich danke Euch für eure Beiträge.

Auch ich denke, dass das Preis-Leistung-Verhältnis gestimmt hat. Das Brot, das ich in der Hand und auf dem Teller hatte, war nicht dünner als meine Scheiben zu Hause. Und von der Auswahl, die zum Frühstück und zu Abendbrot auf den Tischen stand, ist das mehr als in jedem Heimatkühlschrank gewesen. Ich weiss ja nicht, wie dick deine Bemmen sein müssen Klaus und wie viele Sorten Wurst, Käse, Marmelade und Quark Du im Kühlschrank hast.

Ich habe Dir meine Meinung zu deinem Artikel schon per PN geschickt, weil ich nicht möchte, dass hier im Forum diesbezüglich eine Auseinandersetzug beginnt, für die es keinen Grund gibt.

Ich bin froh und auch ein wenig stolz dieses Haus gefunden zu haben, da ich denke dass es genau das Richtige für uns ist.

Beim nächsten Mal weiss man wie es dort lang geht und dass wir den Kühlschrank alleine mit Softgetränken füllen müssen. Der nächste Supermarkt ist ja zum Glück nicht weit entfernt.

Für mich war es ein rundum schönes Wochenende und ich habe mich gefreut alle mal wieder zu sehen. Die ernsten und lustigen Gespräche und Episoden werden mich noch eine ganze Weile begleiten und ich werde noch lange von diesem schönen Wochenende zehren.
Bild
***Menschen zu finden,
die mit uns fühlen und empfinden,
ist wohl das schönste Glück auf Erden
*** Carl Spitteler

Klaus

Re: Spektakuläres 4. Jahrestreffen Germerode 2011

Beitrag von Klaus » Montag 6. Juni 2011, 22:03

Liebe Carmen,
warum fühlst du dich eigentlich immer Angegriffen??
Es wurde doch gesagt das jeder seine Eindrücke, Kritik und Lob hier sagen kann.
Dies hab ich gesagt und sonst nichts, es ist halt meine Meinung. Warum respektierst du das nicht?
Wieso schreibst du mir eine PN in der du mich auf das heftigste Beileidigst? Ich werde diese PN hier noch veröffentlichen. Ich habe dich mit keiner Silbe angegriffen, im Gegenteil wenn du meinen Beitrag richtig gelesen hättest, dann hättest du sehen können das ich mich bei euch für die Unterbringung und der Organisation bedankt habe, sowie bei Rahmino für die Organisation des Playback-Theaters.
Denn es war mir bewusst das du nichts dafür kannst was die Versorgung betrifft, daher hab ich dir auch nie einen Vorwurf gemacht

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast