Grad der Behinderung - Schwerbehindertenausweiss

Hier könnt ihr Fragen zum Antrag von Schwerbehindertenausweis über Erwerbsunfähigkeit, Rentenantrag, REHA-Aufenthalt, Ärger mit Krankenkassen und & Co stellen, bzw berichten .

Moderatoren: Nine, Moderatoren

Dreamangel1961
Beiträge: 11
Registriert: Freitag 20. Mai 2011, 20:59
Deine Diagnose: Diabetis typ 2, Depresionen , PNP, Athrose mit Rheumatischen Faktor
und vor kurzen TIA
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Grad der Behinderung - Schwerbehindertenausweiss

Beitrag von Dreamangel1961 » Montag 13. Mai 2013, 16:39

Nach 4 Jahren und einer Gerichtsanhörung have ich im September nun endlich mein Unbefirsteten Schwerbehindertenausweis durch ein Vergleich bekommen.
Rückwirkend zum 01.01.2011-31.01.2012 60 Grad mit G und seit 01.02.2012 80 Grad mit G , das B hat man mir nicht gegeben obwohl es mir zusteht als vorher Rolator und seit Sommer letzten Jahres Rollstuhlfahrer. Aber auch beim verschlimmerungsantrag hat man mir statt das B nur 10 grad also jetzt 90Grad mit G gegeben.Wenn immer ich raus mus und jemand brauche der mit begleitete bezahle ich aus eigener Tasche das Fahrgeld für die begleitende Person. Nun haben wir (mein Pflegedienst und ich ) den wiederspruchszeitraum vergessen. Aufgrund dessen wollen wir jetzt noch mal ein verschlimmerungsantrag stellen.
Ich bin echt dankbar über den Rat das man nicht Verschlimmerung bestehender Behinderungen sondern Hinzutretten neuer Behinderungen ankreuzen soll um bestehende Sachen nicht zu gefärden.Weil es geht ja wirklich darum das ich die hauptsächliche Gradzahl wegen Psyche und den damit zusammenhängen krankheiten bekommen habe und nicht der Körperlichen wozu der Rolator und jetzt der Rollstuhl dazu gehören.
Mein pflegedienst hat auch angekreuzt das ich das aG beantrage und auch das kreuz das ich ständig davon gehindert bin an irgendwas teil zu haben weil ich ja allein nicht weit komme mit den Rollstuhl.
Ich habe jetzt auch noch ein kreuz gemacht das ich bis zur entscheidung ein T bekomme weil ich, selbst wenn ich zum Arzt muss immer auf Fremde hilfe angewiesen bin.Ich hoffe nur das ich nicht wieder 8 Monate warten muss wie von letzten September bis dieses Jahr im April. Auch wenn ich nicht oft hier bin im PNP bin ich doch dankbar über alle Ratschläge die man hier bekommt.

jimknopf99
registriertes Mitglied
registriertes Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 25. Juli 2013, 14:40

Re: Grad der Behinderung - Schwerbehindertenausweiss

Beitrag von jimknopf99 » Donnerstag 25. Juli 2013, 15:01

Hallöle ,

als erstes möchte ich hier mal loswerden , das es bei der Einstufung des Grades der Behinderung nicht um eine Bevorzugung geht das ist auch nicht das Ziel. Vielmehr geht es um einen Nachteilsausgleich. Mit 50 % bekommt man einen Entsprechenden Ausweis und hat Anspruch auf einen Behindertenplatz in den Öffentlichen Verkehrsmitteln, 5 Tage Zusatz Urlaub und Jährlich 570, Euro Pauschbetrag beim Finanzamt der einem Monatlich berechnet wird wenn man in Arbeit steht.

Als zweites wollte ich nur kurz anmerken , das man als Gleichgestellter lediglich nur den Kündigungsschutz geniest. Keinen Zusatzurlaub !!!!!!

Und man muss natürlich seinen zukünftigen/Arbeitgeber nicht darüber in Kenntnis setzen das man Schwerbehindert ist.
Kann sich aber im nachhinein auch nicht darauf berufen.

Zu dem stellen viele Arbeitgeber auch gern Menschen mit Behinderungen ein , bekommen sie letztlich dafür ja auch vom Lageso einen kleinen Bonus .

lG von der Spree, René

Kiki1985LÜN
registriertes Mitglied
registriertes Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: Samstag 31. August 2013, 00:12

Re: Grad der Behinderung - Schwerbehindertenausweiss

Beitrag von Kiki1985LÜN » Mittwoch 4. September 2013, 20:21

Fibromyalgie
skoliose
hüftdysplasie bds mit innenrotationsgangstörung
allergien
hörminderung
sehschwäche
ergab gdb 70 G+B
habe seit 2011 Rolli (kann durch PNP und der hüftdys. keine weiten strecken mehr laufen), aber AG bekomm ich nicht.
Habt ihr Tipps?
was ist dieses pers. buget?

Kerstin

jungerSpund78
Beiträge: 17
Registriert: Dienstag 27. November 2012, 11:34

Re: Grad der Behinderung - Schwerbehindertenausweiss

Beitrag von jungerSpund78 » Donnerstag 28. Januar 2016, 21:11

mmn, paresen an Händen (daumen) 40%.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste