Buchtip zur Schwerbehinderung

Hier könnt ihr Fragen zum Antrag von Schwerbehindertenausweis über Erwerbsunfähigkeit, Rentenantrag, REHA-Aufenthalt, Ärger mit Krankenkassen und & Co stellen, bzw berichten .

Moderatoren: Nine, Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Ben
Beiträge: 36
Registriert: Dienstag 17. März 2009, 08:10
Deine Diagnose: Chronische-axonale PNP mit Perivaskulitis(G61.8),Kleinhirninfakt,
HWS-Syndrom,Wirbelsäule,Nierensteinleiden,
Kopfschmerzsyndrom,Schwindel.
Tinnitus,Schlafapnoe,Hüft TEP,
Bluthochdruck,
Koronare Herzerkrankung
Wohnort: Eppingen

Buchtip zur Schwerbehinderung

Beitrag von Ben » Montag 27. Dezember 2010, 05:50

Hallo!

Wollte mal einen Buchtip loswerden zum Thema Schwerbehinderung.

Das Buch heißt;Schwerbehinderung.

Autor;Jürgen Kreß

ISBN,978-3-406-60258-0

Kostet;6,80

-Dieses Buch zeigt die wichtigsten Fördermöglichkeiten bei

Krankenkassen,Kommunen,Finanzamt,und

bei Arbeitgebern.

-Welche Rechte habe ich auf Steuererleichterungen

auf Mobilitätshilfen und Zuschüsse

(z.B.zum Umbau der Wohnung)?

_Expertentipps zu Beantragung und

Durchsetzung der Ansprüche

-Wie forciere ich die Berufliche Eingliederung?

-Wie sichere ich meinen Arbeitsplatz.


GLG aus Eppingen Ben

Hochlandsmiti
Beiträge: 473
Registriert: Donnerstag 19. März 2009, 23:31
Deine Diagnose: Bsv C6/ C7,
OP 2008- Versorgung mit einer "Prodisc",
Mitralklappenstenose,
PNP (beide Ulnaris- und beide Peroneusnerven)
axonale und demyelinisierende PNP
Wohnort: Sachsen / Anhalt

Re: Buchtip zur Schwerbehinderung

Beitrag von Hochlandsmiti » Donnerstag 28. April 2011, 17:32

Lieber Ben,

das ist ja Klasse, dass Du uns den Tipp gegeben hast!
Und ich glaube, dass jeder sich das leisten könnte.
Es sind bestimmt viele Anregungen dabei, vor allem solche, die man noch nicht weiß,
oder an welche Stelle man sich wenden muss, um Förderungen zu erhalten.

Mein Buchtipp ist :

"Die Rechte Behinderter Menschen und ihrer Angehörigen"
von der Bundesarbeitsgemeinschaft Hilfe für Behinderte e.V.
Kirchfeldstraße 149,
40215 Düsseldorf
(Ich hoffe, die Angaben stimmen noch)
>>>>sie stimmen noch<<<<
0211 31 00 60, bei Bestellung die Taste 1 drücken.
Dann erhaltet Ihr die wichtigsten Hinweise zur Bestellung.

Die Herausgabe der Auflage wurde durch das Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung finanziert
oder gefördert.
Dennoch bezahlt man 4,80 € .

In dieser Lektüre ( das Buch wird jedes Jahr dicker) findet man auch vieles über die Ansprüche Behinderter, Nachteilsausgleiche und der Grad der Behinderung ist Auszugsweise auch dabei.
Ich habe dieses Buch seit 1998 und bestelle es aller paar Jahre neu, da sich immer etwas in der Gesetzgebung ändert.

Liebe Grüße von Smiti
Ein Lächeln kostet weniger
als elektrischer Strom
und gibt mehr Licht!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste