EU Rente ??

Hier könnt ihr Fragen zum Antrag von Schwerbehindertenausweis über Erwerbsunfähigkeit, Rentenantrag, REHA-Aufenthalt, Ärger mit Krankenkassen und & Co stellen, bzw berichten .

Moderatoren: Nine, Moderatoren

Antworten
Bernd59
Beiträge: 1
Registriert: Dienstag 26. April 2011, 13:05

EU Rente ??

Beitrag von Bernd59 » Dienstag 26. April 2011, 13:10

Hallo liebe PNP Gemeinde, ich bin der Bernd 51J. aus dem Ruhrpott. Ich bin seit 2005 wegen Firmenpleite erwerbslos. Habe nun vor ca. 2 Wochen einen Antrag auf EU Rente gestellt auf anraten meiner Ärzte. Folgende Diagnosen stehen zZt an. Verschleiß der Wirbelsäule mit Wirbelsäulensyndrom ( 3 bandscheibenvorfälle), Nervenwurzelreizungen, Chronische Schmerzerkrankung.

Toxische Schädigung besonders durch Blei ( habe 25J auf einer Bleihütte gearbeitet ) mit Polyneuropathie, Myopathie, cerebrale Leistungsminderung.

Bluthochdruck, Herzminderleistung bei koronarer Herzerkrankung, Gefäßaufdehnung mit Stentimplatation, abgelaufender Herzinfarkt.

Migräne.

Chronischer Bronchitis.

Mittelstarke bis starke Depressionen mit teilweise Suizitgedanken.

Nun meine Frage. Hat man mit solcher Diagnose überhaupt Erfolg auf EU Rente?? Am 29.04.2011 habe ich diesbezüglich einen Termin beim Medizinischen Dienst der LVA. Wie sollte man sich verhalten?? Habe schon ein wenig Angst vor der Untersuchung da ich in der Vergangenheit schlechte Erfahrungen mit solchen Gutachten hatte. Mein Problem ist das ich eigentlich sehr gesund aussehe. Habe einen Gdb von 80 mit Merkzeichen "G". Würde mich sehr Interessieren was ihr für Erfahrungen mit Gutachten der DRV gemacht habt. Bin für den Fall das es eine Ablehung wird im VDK eingetreten.

Würde mich auf Anmerkungen sehr freuen.

Hochlandsmiti
Beiträge: 473
Registriert: Donnerstag 19. März 2009, 23:31
Deine Diagnose: Bsv C6/ C7,
OP 2008- Versorgung mit einer "Prodisc",
Mitralklappenstenose,
PNP (beide Ulnaris- und beide Peroneusnerven)
axonale und demyelinisierende PNP
Wohnort: Sachsen / Anhalt

Re: EU Rente ??

Beitrag von Hochlandsmiti » Donnerstag 28. April 2011, 17:45

Lieber Bernd :herz-will: im Forum,

entschuldige, dass ich erst jetzt antworte (bin auch blos eine "Betroffene") :wink: .

Bei uns im Forum gibt es eine Rubrik: Wie verhalte ich mich beim Gutachter.
Gib doch bitte dies in die Suchfunktion ein.
In der Rubrik "Beim Gutachter" haben wir einige Tips zusammengetragen, die nützlich wären, vielleicht auch für Dich.

Ich habe nur einen GdB von 40%, habe eine Gehhilfe.
Auch ich sehe "zu gut" aus :( und habe schon etliche Gutachten der RV über mich ergehen lassen müssen.

Wenn Du Hilfe im Haushalt brauchst, da Du dies nicht mehr alleine oder zu langsam erledigen kannst, gibt es auch die Rubrik:das trägerübergreifende "Persönliche Budget".

Dies erhalte ich, nun kann ich eine Haushaltshilfe bei mir beschäftigen und erhalte auch noch Geld für Fahrten zum Arzt oder zur Physiotherapie.

Bleibe am Ball, ich halte Dir die Daumen,
liebe Grüße
Smiti

Ein Lächeln kostet weniger
als elektrischer Strom
und gibt mehr Licht!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste