Fragen (Sozialgericht) und mehr

Hier könnt ihr Fragen zum Antrag von Schwerbehindertenausweis über Erwerbsunfähigkeit, Rentenantrag, REHA-Aufenthalt, Ärger mit Krankenkassen und & Co stellen, bzw berichten .

Moderatoren: Nine, Moderatoren

Antworten
polyneuropathie.rb
Beiträge: 22
Registriert: Freitag 14. Oktober 2011, 11:08

Fragen (Sozialgericht) und mehr

Beitrag von polyneuropathie.rb » Freitag 13. April 2012, 17:57

ich hab ja bald meine Verhandlung vorm Sozialgericht.
1. Würdet ihr auch zur Verhandlung gehen? (das ist ja freigestellt)
2. Was oder wie würdet ihr dem Richter klarmachen wie man(n) eingeschränkt ist (Stichworte: Psyche und die Schmerzen).

Hochlandsmiti
Beiträge: 473
Registriert: Donnerstag 19. März 2009, 23:31
Deine Diagnose: Bsv C6/ C7,
OP 2008- Versorgung mit einer "Prodisc",
Mitralklappenstenose,
PNP (beide Ulnaris- und beide Peroneusnerven)
axonale und demyelinisierende PNP
Wohnort: Sachsen / Anhalt

Re: Fragen (Sozialgericht) und mehr

Beitrag von Hochlandsmiti » Freitag 13. April 2012, 20:34

na dann....

hab ich auch schon durch, da wurde vom Gericht aus persönliches Erscheinen angeordnet und da muss man.

Wichtig wäre,dass Du, wenn Du das brauchst, unbedingt Deine Stützen mitnimmst und sie auch benützt.
Wenn Du eigentlich einen Rollator bräuchtsts und Du solltest noch keinen haben, gibt es sowas auch zum Ausleihen(Sozialstationen und so)
Stehe zwischendurch ruhig auf, wenn Du nicht mehr sitzen kannst und entschuldige Dich dafür,
weil Du ja nicht so lange ohne wesentliche Schmerzen sitzen kannst.
Tipp: schaue auch mal in die Suchfunktion, gib dort "Beim Gutachter" ein, da sind auch einige wertvolle Sachen dabei.

Daumendrück
Liane
Ein Lächeln kostet weniger
als elektrischer Strom
und gibt mehr Licht!

Hochlandsmiti
Beiträge: 473
Registriert: Donnerstag 19. März 2009, 23:31
Deine Diagnose: Bsv C6/ C7,
OP 2008- Versorgung mit einer "Prodisc",
Mitralklappenstenose,
PNP (beide Ulnaris- und beide Peroneusnerven)
axonale und demyelinisierende PNP
Wohnort: Sachsen / Anhalt

Re: Fragen (Sozialgericht) und mehr

Beitrag von Hochlandsmiti » Freitag 13. April 2012, 20:36

und mache nicht den Fehler wie ich:
Ich habe , da ich nicht so lange sitzen kann, mich derart nach hinten in den Stuhl gelegt,
so dass dies(da ich ja nicht erklärte warum) als Missachtung des Gerichtes gewertet wurde;-(
Unvorstellbar, aber so isses manchmal.
Liane
Ein Lächeln kostet weniger
als elektrischer Strom
und gibt mehr Licht!

FFBCT
Beiträge: 40
Registriert: Freitag 4. Mai 2012, 09:17

Re: Fragen (Sozialgericht) und mehr

Beitrag von FFBCT » Samstag 9. Juni 2012, 10:49

ich "musste" dort auch auftauchen! gruss

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste