Vitamin B, Magnesium

Hier könnt ihr Fragen zum Antrag von Schwerbehindertenausweis über Erwerbsunfähigkeit, Rentenantrag, REHA-Aufenthalt, Ärger mit Krankenkassen und & Co stellen, bzw berichten .

Moderatoren: Nine, Moderatoren

Antworten
KB17
Beiträge: 6
Registriert: Mittwoch 11. Dezember 2013, 15:21

Vitamin B, Magnesium

Beitrag von KB17 » Freitag 15. August 2014, 20:09

Liebe Forummitglieder ! Seit der bei mir festgestellten Polyneuropathie haben mir sowohl mein Hausarzt, als auch der Klinikarzt Vitamin B und Magnesium verordnet. Meine private Krankenkasse hat mir die Erstattung der Aufwendungen mit der Begründung abgelehnt, es handele sich dabei nicht um Arzneimittel im Sinne der Allgemeinen Versicherungsbedingungen. Dazu habe ich einen neuen Beitrag "Private Krankenversicherung verweigert Erstattung" geschrieben, der unter www.jusmeum.de veröffentlicht ist. Viele Grüße KB17
Zuletzt geändert von KB17 am Samstag 3. Januar 2015, 15:36, insgesamt 5-mal geändert.

Biggi
Beiträge: 395
Registriert: Freitag 5. Dezember 2008, 16:55

Re: Keltican forte

Beitrag von Biggi » Samstag 16. August 2014, 06:55

Hallo KB,

nehme auch Keltican forte, Krankenkasse zahlt nicht. Übrigens hilft Keltican auch gut bei Rückenbeschwerden, mir ist es das wert.

LG
Biggi

madeiraopa
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 19. August 2014, 14:16

Re: Keltican forte

Beitrag von madeiraopa » Donnerstag 21. August 2014, 20:04

HALLO KB17 bin neu hier im Forum ist es ägerlich wenn der Arzt Medizin verschreibt und die Kassen stellen sich dagegen. Bin in der Barmer versichert habe PNP
Und in der Nacht starke Wadenkrämpfe habe dagegen vom Arzt Limptar bekommen die Tabletten helfen diese Wadenkrämpfe sehr gering zu halten.Also für mich
Zufriedenstellend.Der Nachteil die Kasse bezahlt diese Tabletten nicht. Der Trost sie helfen. :pnp028: :tschuess:
LG Madeiraopa

Benutzeravatar
Nine
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1221
Registriert: Samstag 21. Dezember 2002, 21:01
Deine Diagnose: Syringomyelie, axonale PNP unklarer Genese, HWS +BWS-Syndrom
Wohnort: Rendsburg
Kontaktdaten:

Re: Keltican forte

Beitrag von Nine » Sonntag 31. August 2014, 12:17

Hallo!
Keltican gilt als diätisches Lebensmittel und ist deshalb nicht verschreibungsfähig.

Leider können Limptar N Filmtabletten nicht zulasten der GKV abgerechnet werden. Bei Limptar handelt es sich um ein apothekenpflichtiges Arzneimittel. Apothekenpflichtige Arzneimittel können für Erwachsenen nur zulasten der GKV abgegeben werden, wenn diese in der Anlage I der Arzneimittelrichtlinie (OTC-Übersicht) gelistet sind.
Da Limptar hier nicht berücksichtigt ist, wird die Krankenkasse dieses nicht bezahlen.


:tschuess: NinE
***Sich auseinanderzusetzen ist gut, wenn man sich nachher wieder zusammensetzen kann.***
© Ernst Reinhardt (*1932), Dr. phil., Schweizer Publizist und Aphoristiker *** :140: mail@polyneuropathie-forum.de

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste